Kinder, Eltern und Lehrpersonen feiern: Ein «nigelnagelneuer Chindsgi» für Kreuzlingen

Mit einem Laternenumzug weihten die künftigen Nutzer am Donnerstagabend den Kindergarten Wehrli ein.

Urs Brüschweiler
Merken
Drucken
Teilen
Kinder, Eltern, Lehrpersonen und Behörden feierten den Kindergarten Wehrli. (Bild: Reto Martin)

Kinder, Eltern, Lehrpersonen und Behörden feierten den Kindergarten Wehrli. (Bild: Reto Martin)

Ein herziges Liedli sangen die Kindergärtler für die Eltern und die anderen Gäste der kleinen Feier. Nachdem die Schar vom Laternenumzug zurückkehrte weihte man gemeinsam den neuen Kindergarten Wehrli am Marktweg ein.

Schulleiter Hans Jürgen Michael hiess die Kinder noch einmal herzlich willkommen. Obwohl der Elementneubau neben dem Schulhaus schon nach den Herbstferien bezogen worden war. «Ich freue mich sehr, das wir fast genau ein Jahr nach der Genehmigung durch die Stimmbürger den Kindergarten offiziell einweihen können.»

So sieht der Kindergarten von innen aus. (Bild: Reto Martin)

So sieht der Kindergarten von innen aus. (Bild: Reto Martin)

Auch Schulpräsidentin Seraina Perini und Architekt Hans-Jürg Klein waren stolz über das gelungene Bauprojekt. Bei 18 Kindergartenabteilungen in Kreuzlingen sei es nicht selbstverständlich, das man einen «nigelnagelneuen Chindsgi» beziehen könne, sagte Perini. Die Schule verfolge die Strategie der Quartierkindergärten weiter und wünsche den Kindern eine gute Zeit in der schönen neuen Umgebung.