Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kein Mauerblümchen mehr

Der Familiengottesdienst der Evangelischen Kirchgemeinde Amriswil wird aufgewertet. Er bekommt einen festen und regelmässigen Platz im Jahreskalender. Eine weitere Neuerung betrifft den Beginn sämtlicher Gottesdienste.
Manuel Nagel
Die Pfarrer Markus Keller und Lukas Butscher entrollen die neue Blache vor der Kirche. (Bild: Manuel Nagel)

Die Pfarrer Markus Keller und Lukas Butscher entrollen die neue Blache vor der Kirche. (Bild: Manuel Nagel)

«Steht da drauf, dass ihr nun auch am Sonntag geöffnet habt?», fragt Friedhofsgärtner Jörg Schweizer scherzhaft, als er mit seinem Wagen vorbeifährt. Die Pfarrer Markus Keller und Lukas Butscher entrollen soeben die Blache, die künftig auf den Familiengottesdienst aufmerksam machen und an ihn erinnern soll.

Selbstverständlich waren die Türen der evangelischen Kirche schon immer am Sonntag geöffnet. Doch so klar bisher war, dass am Sonntag ein Gottesdienst stattfindet, so unklar war, wann denn dieser Gottesdienst anfängt. Mal begannen sie um halb zehn Uhr, ab und zu um zehn oder zu einer anderen Zeit.

«Es ist auch schon vorgekommen, dass Mitglieder des Kirchenvorstandes oder auch ich eine halbe Stunde zu früh vor der Kirchentür standen», gesteht Lukas Butscher mit einem Lächeln. Immerhin habe er es nicht weit nach Hause, und so konnte er diese noch zu einem Kaffee im Pfarrhaus neben der Kirche einladen.

Immer um zehn Uhr morgens

Doch mit dieser Ungewissheit soll nun Schluss sein. Künftig beginnen sämtliche Sonntagmorgengottesdienste in Amriswil und in Oberaach stets um zehn Uhr.

Eine weitere Vereinfachung in der Planung betrifft die Familiengottesdienste, einst von Pfarrer Markus Keller ins Leben gerufen. «Diese werden nun in der Regel immer am dritten Sonntag im Monat stattfinden», sagt Lukas Butscher. Dreimal jährlich gebe es jedoch eine Abweichung, wenn der Familiengottesdienst in Oberaach stattfindet. Für sämtliche Gottesdienste in Oberaach sei neu und durchgehend der erste Sonntag im Monat reserviert, stellen Keller und Butscher klar.

Die Neuerungen scheinen auf den ersten Blick klein – und dennoch ist es gerade für die Familiengottesdienste ein grosser Schritt vorwärts. «Bislang mussten sich diese stets anpassen und fanden dann statt, wenn es in den Plan gepasst hatte», sagt Lukas Butscher. Doch mit dem fixen Termin jeden dritten Sonntag bekämen nun die Familiengottesdienste ein grösseres Gewicht.

Eine Band bereichert die Familiengottesdienste

Sichtbar wird dies durch die auffällige blaue Blache, die seit Dienstag vor der Kirche hängt. Am Sonntag vor Schulbeginn wurde stets ein Familiengottesdienst durchgeführt. An dieser Tradition will man festhalten, auch wenn es diesmal halt nicht der dritte Sonntag sei, sagt Butscher. Diese Neuerungen sind nicht zuletzt durch eine Umfrage umgesetzt worden, welche von der Kirchenvorsteherschaft Ende letzten Jahres durchgeführt wurde. Aus dieser Umfrage wurde klar, dass das Potenzial für Familiengottesdienste gerade in Amriswil gross ist.

In diesen Gottesdiensten gibt es auch eine neue Band, wie Lukas Butscher verrät, deren Leitung Daniela und Michael Stäheli inne haben. «Es werden auch moderne Lieder gespielt und teilweise dürfen die Kinder nach vorne kommen und sich bewegen. Die Familiengottesdienste werden also eine lebendige Sache und vielseitig sein», verspricht Butscher. In einem Flyer an die Kirchgemeinde wirbt er deshalb auch für Verständnis, dass es etwas lebhafter zugehen könnte und schreibt: «Die Gegenwart von Kindern ist ein Geschenk an die Gemeinde und erinnert uns daran, dass die Kirche wächst.»

Kinderhort in der Kirche

Neu ist der Kinderhort nicht mehr im Mesmerhaus, sondern direkt beim Eingang in der Kirche. Das Angebot besteht bei sämtlichen Gottesdiensten, nicht nur bei den Familiengottesdiensten. Dafür plant die Kirchgemeinde auch weitere bauliche Massnahmen, die bereits budgetiert sind. (man)

Hinweis
www.evang-amriswil.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.