Kantonspolizei Thurgau überwältigt bewaffneten Mann in Kreuzlingen

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch in Kreuzlingen einen 42-Jährigen festgenommen, der sich bewaffnet in seiner Wohnung eingeschlossen hatte.

Tim Naef
Merken
Drucken
Teilen
Der Mann hatte mehrere Messer in seiner Wohnung. (Symbolbild: imago)

Der Mann hatte mehrere Messer in seiner Wohnung. (Symbolbild: imago)

Kurz vor 14 Uhr hatte eine Anwohnerin der Polizei gemeldet, dass ein Mann auf einem Balkon an der Konstanzerstrasse in Kreuzlingen am Randalieren sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau hat sich der Mann in seine Wohnung zurückgezogen. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau heisst, wurde die Verhandlungsgruppe der Kantonspolizei Thurgau beigezogen, welche mit dem Mann in Kontakt trat.

Weil Gefahr bestand, dass er sich etwas antun könnte und im Besitz von mehreren Messern war, intervenierte die Spezialeinheit der Kantonspolizei Thurgau und nahm den 42-Jährigen nach 20 Uhr fest.

Da der Schweizer psychisch auffällig war, wurde er im Anschluss in ärztliche Obhut gebracht. Die Messer wurden polizeilich sichergestellt.