Jahresprogramm
Neue Termine für spannende Vorträge: Die IGEA Amriswil startet in zwei Wochen mit ihren Veranstaltungen

Die IG Erwachsenenbildung Amriswil stellt ihr Programm vor. Saxofonistin Edith Chischè erzählt bei «Fokus Mensch» aus ihrem Leben.

Manuel Nagel
Drucken
Teilen
Monika Sutter ist seit Mai 2021 Präsidentin der IGEA.

Monika Sutter ist seit Mai 2021 Präsidentin der IGEA.

Bild: Manuel Nagel (Amriswil, 7. September 2021)

Für gewöhnlich beginnt die Interessengemeinschaft Erwachsenenbildung Amriswil (IGEA) ihr Jahresprogramm jeweils mit «Fokus Mensch»: So heisst die Veranstaltung, an der eine bekannte Amriswiler Persönlichkeit aus ihrem Leben erzählt. «Nach Nationalrätin Diana Gutjahr vor einem Jahr konnten wir in diesem Jahr die Saxofonistin Edith Chischè gewinnen», sagt Monika Sutter, seit diesem Mai Präsidentin der IGEA. «Sie ist als Keeshea ziemlich international unterwegs, lebt zeitweise in New York und wird dann am 29. September auch hoffentlich etwas auf ihrem Saxofon spielen», sagt Monika Sutter.

Edith Chischè, die unter ihrem Künstlernamen Keeshea auftritt, war im Sommer 2020 auch im Alters- und Pflegezentrum und gab für die Bewohnerinnen und Bewohner ein Konzert.

Edith Chischè, die unter ihrem Künstlernamen Keeshea auftritt, war im Sommer 2020 auch im Alters- und Pflegezentrum und gab für die Bewohnerinnen und Bewohner ein Konzert.

Bild: Manuel Nagel (Amriswil, 25. Juni 2020)

Doch heuer macht «Fokus Mensch» ausnahmsweise nicht den Auftakt. Einige Tage zuvor organisiert die IGEA zwei Kurse bei Kunstschmied René Soller in Zihlschlacht. Das Angebot findet Anklang, es seien nur noch wenige Plätze frei, sagt Sutter. Die weiteren Veranstaltungen bestehen aus drei Vorträgen und einem weiteren Kurs im März 2022 (siehe Kasten).

IGEA-Veranstaltungsprogramm 2021/2022

Freitag, 24./Samstag, 25. September
Kunstschmiede-Workshop (freie Plätze nur noch am 25. Sept.).
Mittwoch, 29. September
Fokus Mensch mit Saxofonistin Edith Chischè.
Donnerstag, 4. November
Vortrag «Hormone – Wechseljahre».
Donnerstag, 17. Februar
Vortrag «Tik Tok, Fortnite, YouTube, Live & Co» (mit der Volksschulgemeinde).
Samstag, 12. März
Kurs «Fahrsicherheitstraining» in Weinfelden.
Donnerstag, 24. März
Vortrag «Mindful Eating – Achtsames Essen». (man)

Die sieben Vorstandsmitglieder der IGEA hoffen, dass Corona ihrem aktuellen Programm diesmal keinen Strich durch die Rechnung macht. Nebst «Fokus Mensch» konnten im Vorjahr keine weiteren Veranstaltungen stattfinden. Doch die IGEA-Frauen wollten die spannenden und vielseitigen Themen nicht einfach kippen. «Wir hatten uns sehr auf die Vorträge gefreut», sagt Sutter, und deshalb habe man mit den drei Referenten neue Termine ausgemacht.

Neu plant die IGEA spontane Kurse

Grosses Interesse dürfte der Vortrag in Zusammenarbeit mit der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri wecken. Thema sind die neuen Herausforderungen für die Eltern, wenn deren Kinder sich in den sozialen Medien oder im Internet bewegen. Unterschiedliche Erziehungsstile werden dabei ebenfalls zur Sprache kommen.

Neu in diesem Halbjahr bis im Frühling will die IGEA auch spontan Kurse organisieren, um auf Trends reagieren zu können. «Wir schauen mal, ob es Bedarf dafür gibt», sagt Monika Sutter.

Hinweis
www.igea-amriswil.ch

Aktuelle Nachrichten