Hefenhofer Insekten lieben’s einheimisch

Seit dieser Woche stehen für einen Monat auf dem Schulhausareal Sonnenberg in Hefenhofen 30 Boxen mit Thurgauer Wildstauden.

Manuel Nagel
Merken
Drucken
Teilen
«Thurgauer Wildstauden auf Tournee» , im Juni zu Gast beim Schulhaus Sonnenberg.

«Thurgauer Wildstauden auf Tournee» , im Juni zu Gast beim Schulhaus Sonnenberg.

Bild: Manuel Nagel

In Amriswils Zentrum haben sie bereits die Blicke von Passanten auf sich gezogen, sofern diese nicht an den Pflanzenboxen vorbeigeeilt sind. Nun sind 30 dieser Kisten mit Thurgauer Wildstauden in weniger urbanem Gebiet erlebbar.

Zusammen mit der Volksschulgemeinde hat die Gemeinde Hefenhofen das Projekt der einheimischen Pflanzen auf Tournee auf den Sonnenberg geholt. Dort sind sie allen Interessierten zugänglich – doch vor allem die Hefenhofer Schülerinnen und Schüler werden sich im Juni intensiv mit den Wildstauden und Biodiversität allgemein auseinandersetzen.

Broschüre erhältlich auf der Gemeindeverwaltung

Passend zum Projekt «Thurgauer Wildstauden auf Tournee» ist auf der Gemeindeverwaltung in Brüschwil die Broschüre «Thurgauer Wildstauden» zum Selbstkostenpreis von drei Franken erhältlich. Darin werden die 50 Wildstauden im Detail über Wuchs, Blütenfarbe, Verwendung und Nutzen für Mensch und Insekten beschrieben. (man)

In jeder der 30 Boxen wird auf einem mal einem Meter eine Pflanzenart vorgestellt. Infotafeln vermitteln die Bedeutung der jeweiligen Staude für den heimischen Natur- und Lebensraum. Obwohl nur ein Quadratmeter gross, bieten die Kisten Insekten und Wildtieren einen wertvollen Lebensraum. Jeder noch so kleine Platz, auf dem sich heimische Pflanzen ausbreiten können, lockt entsprechende Kleinlebewesen an.