In Weinfelden dürfen Passanten gratis auf die Toilette

Frauenfeld hat das Projekt WC4all lanciert. In Weinfelden dürfen Passanten schon seit geraumer Zeit kostenlos auf die Toilette.

Janine Bollhalder
Merken
Drucken
Teilen
Sabrina Bornhauser vor ihrem Arbeitsplatz: Dem Restaurant Eigenhof.Bild : Donato Caspari

Sabrina Bornhauser vor ihrem Arbeitsplatz: Dem Restaurant Eigenhof.
Bild : Donato Caspari

In Frauenfeld dürfen Passanten gratis die Toiletten der Restaurants benützen, die beim Projekt WC4all mitwirken. Sabrina Bornhauser, Vertreterin des Verbands Gastro Thurgau Region Weinfelden und Wirtin im Restaurant Eigenhof, ist der Meinung, dass es dieses Vorgehen in Weinfelden schon seit geraumer Zeit gibt – auch ohne expliziten Projektnamen.

Gibt es Passanten, die ohne eine Konsumation bei Ihnen auf die Toilette gehen?

Sabrina Bornhauser: Ja – zwar selten, aber das gibt es. Oftmals am Adventsmarkt im Dezember. Es handelt es sich dabei meistens um Kinder.

Stört es Sie, dass die Leute die Toilette ohne Bezahlung benutzen?

Nein. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies in einem anderen Weinfelder Gastronomiebetrieb ein Problem darstellen würde.

Was würden Sie von einem Projekt wie WC4all in Weinfelden halten?

Das ist ein spannendes und gutes Projekt. Bei uns ist es jedoch seit geraumer Zeit schon normal, dass Passanten gratis auf die Toilette gehen dürfen. Wir benötigen dafür keinen Projektnamen.