Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

In Sulgen werden zwei wichtige Strassenbauprojekte ausgeführt

Am Montag beginnt das Tiefbauamt des Kantons Thurgau mit der Sanierung der Weinfeldenstrasse. Gleichzeitig erschliesst die Gemeinde Sulgen das Industrie- und Gewerbegebiet nördlich davon.
Hannelore Bruderer
Blick vom Sulger Kreisel auf die nach Bürglen führende Weinfeldenstrasse. (Bild: Hannelore Bruderer)

Blick vom Sulger Kreisel auf die nach Bürglen führende Weinfeldenstrasse. (Bild: Hannelore Bruderer)

Die rot-weissen Abschrankungen beim Kreisel künden ein grös­seres Strassenbauprojekt an. Das kantonale Tiefbauamt stellt die sanierungsbedürftige Weinfel­denstrasse auf einer Länge von ungefähr 400 Metern ab dem Kreisel in Richtung Weinfelden instand. Baubeginn ist am nächsten Montag, 18. März.

Die Gemeinde Sulgen erstellt eine Abbiegespur und eine neue Strasse in das nördlich der Kantonsstrasse gelegene Gewerbegebiet. Dieses wird gleichzeitig mit Leitungen und Rohren der diversen Werke erschlossen.

Elektrizitätswerk Sulgen baut Netz aus

Vor der Vollendung steht die Unterstossung, mit der kürzlich begonnen worden ist und die vom Trottoir bei der Metzgerei Herrmann aus zur gegenüber­liegenden Strassenseite führt. In diesen Durchlass eingezogen werden Leerrohre für die Stromversorgung. Die Unterstossung ist Teil des Netzausbaus des EW Sulgen und der EKT AG.

Nach dem Einsatz an der Weinfeldenstrasse wird die Bohrmaschine an die Bühlstrasse verlegt. Dort erfolgt eine weitere Unterstossung unter der Bahn­linie hindurch. Sie dient der Erschliessung des Areals des neuen Kühlschrankwerks der V-Zug Kühltechnik AG.

Palmenstrasse erhält ein Trottoir

Die neu zu bauende Gemeindestrasse, die von der Weinfelden­strasse abzweigt, erhält den Namen Palmenstrasse. Dies in Anlehnung an das Restaurant Palme, das früher in diesem Gebiet stand.

Entlang der 6,5 Meter breiten Strasse wird ein Trottoir gebaut. Gemäss Planung wird die Palmenstrasse bis an Auffahrt, Ende Mai, fertiggestellt sein. Für die neue Strasse, das Trottoir und die Erschliessung des Gebiets mit neuen Werk­leitungen haben die Sulger Stimmbürger im November 2018 einen Kredit über 268 500 Franken gutgeheissen.

Für die erste Phase der Sanierung der Weinfeldenstrasse rechnet der Kanton mit einer Bauzeit bis Anfang Juli. Damit die Verkehrsteilnehmer möglichst ungehindert an der Baustelle vorbeigeführt werden können, werden diese Arbeiten unter Verkehr ausgeführt.

Möglicherweise sei der kurzfristige Einsatz einer Licht­signalanlage unumgänglich, um den Verkehr einseitig zu führen, erklärt das Tiefbauamt Thurgau. Während fünf Tagen Vollsperrung

Vollsperrung während fünf Tagen

Nachdem die Bauarbeiten der ersten Phase abgeschlossen sind, muss der Sanierungsabschnitt aus Gründen der Effizienz, der Qualität und der Sicherheit während fünf Tagen vollständig gesperrt werden. Vermutlich findet diese Sperrung zwischen dem 8. und 12. Juli statt.

Die Zufahrten zu den privaten Liegenschaften sind während der Arbeiten unter Berücksichtigung möglicher Erschwernisse gewährleistet, kurze Wartezeiten müssen allenfalls in Kauf genommen werden. Um Gefahrensituationen zu vermeiden, bittet das Tiefbauamt die Verkehrsteilnehmer, der Baustellensignalisation Folge zu leisten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.