In Sitterdorf wird der Brauch der Fahrzeugsegnung gepflegt

Am Samstag, 4. Juli, lädt die Pfarrei St. Maria Königin die Fahrzeugbesitzer ein, ihr Gefährt segnen zu lassen.

(red)
Drucken
Teilen
Der heilige Christophorus ist der Schutzpatron der Autofahrer.

Der heilige Christophorus ist der Schutzpatron der Autofahrer.



Bild: PD

Fahrzeuge aller Art gehören zum Alltag. Wir schätzen diese Verkehrsmittel, um Entfernungen zu überwinden und andere Länder kennen zu lernen. Wir brauchen sie auch für die Fahrt zum Arbeitsplatz, in der Freizeit oder für den Besuch des Gottesdienstes. Auch in Notfällen leisten sie wertvolle Dienste.

Die Lenker tragen Verantwortung gegenüber den Mitmenschen und der Natur, wenn sie mit dem Velo, dem Motorrad, dem Auto oder mit einem anderen Fahrzeug unterwegs sind.

Der Segen ist auch Verpflichtung

In der Sitterdorfer Pfarrei St. Maria Königin besteht am Samstag, 4. Juli, nach der Eucharistiefeier (Beginn um 18 Uhr) die Möglichkeit, Fahrzeuge unter den Schutz des heiligen Christophorus zu stellen und um den Segen Gottes zu bitten.

Ein solcher Segen bedeutet eine besondere Verpflichtung zu Gewissenhaftigkeit, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft im Strassenverkehr.