In Märwil die Wildsau rauslassen

Am Samstag findet die siebte Wildsau-Party statt. Wer sich bis dahin nicht gedulden kann, profitiert ab heute von der Fiirobig Bar.

Janine Bollhalder
Drucken
Teilen
Das Partygelände liegt in einem Waldstück zwischen Märwil und Affeltrangen. (Bild: PD)

Das Partygelände liegt in einem Waldstück zwischen Märwil und Affeltrangen. (Bild: PD)

Das vergangene Jahr war das Jahr der Veränderungen: «Wir haben die Fiirobig Bar von Mittwoch- bis Freitagabend eingeführt», sagt Aaron Milz, Präsident des Turnvereins Märwil.  

Die Bar, an der ab 17 Uhr Getränke und Speisen serviert werden, hat im letzten Jahr täglich 100 Personen angezogen. Milz hofft auf die gleiche Anzahl oder mehr Gäste in diesem Jahr.

«Der Name Wildsau Party klingt besser als Waldfest», sagt Milz. Vielleicht begegne man sogar einer Wildsau im kleinen Waldstück. Wobei: «Oftmals ist die Wildsau jemand, der zu viel getrunken hat.»

Die Party findet nun das zweite Mal anfangs Juli und nur am Samstag statt. Als Gastact wird Moderatorin und DJ Corinne Wacker auftreten. Milz hofft, dass er an den letztjährigen Erfolg anknüpfen und ab 20 Uhr 800 Feierwütige begrüssen darf, die im Waldstück zwischen Märwil und Affeltrangen die Wildsau rauslassen.

Mehr Informationen: www.trmaerwil.ch

Ausgelassene Stimmung im Märwiler Wald

Die Wildsauparty des Turnvereins Märwil zieht Partyvolk aus der ganzen Ostschweiz an. Da man in früheren Jahren das schlechte Wetter regelrecht angezogen hatte, haben die Veranstalter das Fest vom August in den Juli verschoben – mit Erfolg.
Chris Marty