In Kreuzlingen kann man jetzt auch bargeldlos parkieren

Ab nächster Woche können Autofahrer ihre Parkgebühren bei der Stadt per App und mit dem Handy bezahlen.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Stadtrat Thomas Beringer demonstriert das Parkingpay: Bargeldloses Parkieren mittels App ist ab Freitag, 31. August, auch in Kreuzlingen möglich. (Bild: PD)

Stadtrat Thomas Beringer demonstriert das Parkingpay: Bargeldloses Parkieren mittels App ist ab Freitag, 31. August, auch in Kreuzlingen möglich. (Bild: PD)

Ab Freitag, 31. August, geht auf dem gesamten Kreuzlinger Stadtgebiet das Parkingpay in Betrieb. Die Parkierungsgebühren können bequem über eine entsprechende App online bezahlt werden, heisst es in der Medienmitteilung der Stadt Kreuzlingen. Bargeldbezahlungen seien jedoch an Parkuhren und Ticketautomaten weiterhin möglich. Die digitale Bewirtschaftung mit Parkingpay werde auf sämtlichen gebührenpflichtigen Parkfeldern und Parkplätzen der Stadt Kreuzlingen eingeführt. Die Registrierung erfolgt über das Mobile Phone und die Internetseite www.parkingpay.ch.

180 Städte und Gemeinden haben das System bereits

Mit Parkingpay erübrige sich der Gang zur Parkuhr oder zum Ticketautomaten. Nach erfolgter einmaliger Registrierung kann die entsprechende Zonennummer eingegeben werden. Die App erkennt den Ort sowie die maximal erlaubte Parkdauer. Per Knopfdruck wird die Parkdauer gestartet und beendet – berechnet wird also die effektive Parkzeit. In der Schweiz hätten bereits über 180 Gemeinden und Städte das bargeldlose Parkieren eingeführt. Der Ordnungsdienst der Stadt Kreuzlingen werde weiterhin Kontrollen durchführen. Parkingpay ermittelt über einen Scan des Kontrollschildes die Parkierungsdauer. Namen oder Adresse der Fahrzeugbesitzerin, des Fahrzeugbesitzers, sind nicht ersichtlich; der Datenschutz werde somit gewährleistet, schreibt die Stadt Kreuzlingen.