Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

In der Arboner Altstadt eröffnet bald ein Repair Café

Ab Juli können Kunden im «Seelig» bei Kaffee und Kuchen ihre defekten Elektrogeräte gratis reparieren lassen.
Natascha Arsic
Im Juli findet das erste Repair Café im «Seelig» statt. (Bild: Natascha Arsic)

Im Juli findet das erste Repair Café im «Seelig» statt. (Bild: Natascha Arsic)

Kaum hat man einen neuen Staubsauger gekauft, gibt er nach kurzer Zeit wieder den Geist auf. Das Einfachste wäre, den alten zu entsorgen und sich einen neuen zu kaufen. Doch genau diesem Konsumverhalten möchten Repair Cafés in Zusammenarbeit mit dem Konsumentenschutz entgegenwirken.

Deshalb organisiert die Stiftung regelmässig Veranstaltungen, bei denen Leute ihre defekten Produkte mitbringen und von Experten reparieren lassen können. Ab Juli soll auch in der Arboner Altstadt ein solches Repair Café angeboten werden. Ben Stäheli, Geschäftsleiter des Cafés Seelig, sagt:

«Wir wurden von jemandem auf die Idee gebracht, der selbst schon mitgemacht hat.»

Da auch er und seine Frau viel Wert auf Nachhaltigkeit legen, passe ein Repair Café gut in ihr Konzept. Vorerst stehen fünf Termine fest: jeden ersten Freitag im Monat, ausser August, von 14 Uhr bis 18 Uhr im «Seelig».

Zusätzliches Angebot geplant

«Wir haben einen PC-Spezialisten und jemanden, der sich mit sonstiger Elektronik auskennt», sagt Stäheli. Die Kunden müssten jedoch zur Kenntnis nehmen, dass für die Reparatur keine Garantie ausgestellt werden kann.

Wenn das Flicken aufwendig ist und mehr als 30 Minuten beansprucht, wird eine Offerte ausgestellt. «Der Service ist eigentlich kostenlos, die Spezialisten machen das in ihrer Freizeit», sagt der Geschäftsleiter. Deshalb können Kunden nach Wunsch etwas spenden. Stäheli sagt:

«Falls das Repair Café gut ­ankommt, würden wir es gerne auch nächstes Jahr wieder anbieten.»

Geplant sei zudem auch die Zusammenarbeit mit einem Velomechaniker und einem Schreiner. Genauere Details dazu werden aber erst noch bekanntgegeben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.