Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

In Bürglen geht's mit dem Dreirad zur Jubiläumsfeier

Seit zwei Jahrzehnten betreut der Verein Spielgruppe Bürglen Kinder im Vorschulalter. Am Sonntag wurde das Jubiläum gefeiert.
Susanna Ribi
Christoph und Sandra Wittwer freuen sich mit ihren beiden Söhnen über das Angebot der Spielgruppe. (Bild: Susanna Ribi)

Christoph und Sandra Wittwer freuen sich mit ihren beiden Söhnen über das Angebot der Spielgruppe. (Bild: Susanna Ribi)

Die sechs Mitarbeiterinnen haben ein schönes Fest organisiert. Mit vielen Attraktionen und einer Festwirtschaft laden sie die kleinen und grossen Besucher zum Verweilen ein. Die Kinder können sich auf dem Bewegungsparcours austoben, über die Spässe der Clownin lachen und bekommen vom Ballonkünstler Peter Kramer noch ein Ballontier geschenkt. Es ist eine gelungene Jubiläumsfeier der Spielgruppe Bürglen.

Peter Kramer knüpft Ballontiere für die Kinder. (Bild: Susanna Ribi)

Peter Kramer knüpft Ballontiere für die Kinder.
(Bild: Susanna Ribi)

Ein Team der Guggenmusik Schlosshüler Bürglen ist gekommen, um die Kinder zu schminken. Die Fastnächtler stimmen sie so auf die Fasnachtszeit ein, die am Montag um 11.11 Uhr beginnt.

Drei Bausteine für eine Purzelbaum-Spielgruppe

«Unsere Themen sind Ernährung, Bewegung und Spielen», sagt Spielgruppenleiterin Nicole Bilger. «Die Kinder lernen auf spielerische Weise verschiedene Nahrungsmittel kennen und erfahren, ob diese gesund oder ungesund sind. Um dies zu vertiefen führen wir spezielle Obst- und Gemüse-Wochen durch.»

Präsidentin Edith Schallenberg freut sich über das gelungene Fest.

«Wir zeigen den Eltern, was wir mit den Kindern alles unternehmen.»

Präsidentin Edith Schallenberg. (Bild: Susanna Ribi)

Präsidentin Edith Schallenberg. (Bild: Susanna Ribi)

Die Mitarbeiterinnen haben die Ausbildung zur Purzelbaum-Leiterin bei Perspektive Thurgau absolviert. Bei dieser Ausbildung werden die Themen Ernährung und Bewegung vertieft.

Christoph und Sandra Wittwer schicken ihren Sohn als Vorbereitung für den Kindergarten einmal pro Woche in die Spielgruppe. «In der Waldspielgruppe ist er viel draussen, lernt den Wald kennen und spielt mit verschiedenen Kindern. Das ist eine großartige Sache», sagt Sandra Wittwer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.