In Affeltrangen kandidieren drei Männer für den frei werdenden Gemeinderats-Sitz

Am 9 Februar findet in der Gemeinde Affeltrangen die Ersatzwahl in den Gemeinderat statt. Drei Männer haben ihr Interesse bekundet, sie leben alle in unterschiedlichen Dörfern in der Gemeinde.

Mario Testa
Drucken
Teilen
Der Affeltranger Gemeinderat: Dominik Schegg, Glauco Schaub, Präsidentin Ursula Klaus, Käthi Burkhard und der abtretende Vizepräsident Peter Walder.

Der Affeltranger Gemeinderat: Dominik Schegg, Glauco Schaub, Präsidentin Ursula Klaus, Käthi Burkhard und der abtretende Vizepräsident Peter Walder.

(Bild: Mario Testa)

Seit bald acht Jahren wirkt Peter Walder im Gemeinderat von Affeltrangen mit. Er hat das Ressort Bau und Verkehr inne. Im Herbst hat er seinen Rücktritt aus gesundheitlichen und privaten Gründen bekannt gegeben. Er wird Ende Mai von seinem Amt zurücktreten.

Innerhalb der gesetzten Meldefrist sind auf der Gemeindekanzlei drei Kandidaturen für die Nachfolge von Peter Walder im Gemeinderat eingegangen.

Drei Männer aus drei Dörfern

Jurij Bürki, 29, parteilos, aus Affeltrangen.

Jurij Bürki, 29, parteilos, aus Affeltrangen.

(Bild: PD)

Der jüngste Kandidat heisst Jurij Bürki. Der ledige 29-Jährige lebt seit sechs Jahren in Affeltrangen, aufgewachsen ist er in Holzhäusern. Bürki hat die Ausbildung zum Strassenbauer gemacht und später seine eigene Firma, die Firma J. Bürki Tiefbau GmbH, gegründet. Er ist Mitglied des Turnvereins Märwil.

Roman Halter, 53, parteilos, aus Märwil.

Roman Halter, 53, parteilos, aus Märwil.

(Bild: PD)

Roman Halter, der zweite Kandidat, lebt mit seiner Frau und den drei Kindern seit 19 Jahren in Märwil. Der studierte ETH Kulturingenieur und Geometer ist mittlerweile Geschäftsleiter der Wiler Firma Geoinfo Ingenieure AG. Er ist Synodaler der Evangelischen Kirchgemeinde Märwil und Mitglied der Männerriege Märwil.

Rolf Kuratli, 49, parteilos, aus Zezikon.

Rolf Kuratli, 49, parteilos, aus Zezikon.

(Bild: PD)

Der dritte Kandidat heisst Rolf Kuratli. Er lebt mit seiner Frau seit 1997 in Zezikon und hat drei Töchter. Er ist ausgebildeter Konstrukteur im Maschinenbau und leitet bei der SSI Schäfer in Neunkirch den Vertrieb und die Realisierung von Logistiksystemen. Kuratli war Offizier bei der Feuerwehr und Behördenmitglied der Primarschulgemeinde Zezikon.

Der erste Gang der Ersatzwahl für den Affeltranger Gemeinderat findet am 9. Februar statt. Sollte keiner der drei Kandidaten das absolute Mehr erreichen, findet am 17. Mai der zweite Wahlgang statt.

Mehr zum Thema