Im Zuge von Corona: «Arbon Classics» finden gestaffelt statt

Wegen der Pandemie war die Veranstaltungsreihe Arbon Classics für das laufende Jahr abgesagt. Die Oldtimer tauchen aber bis zur nächsten Auflage noch dann und wann bei unterschiedlichen Veranstaltungen auf. Das Publikum erwarten ein historischer Sonderzug, das Saurer-Schnauzer-Postauto und das Belle-Epoque-Dampfschiff «Hohentwiel».

Max Eichenberger
Drucken
Teilen
Das Dampfschiff «Hohentwiel »auf dem Bodensee.

Das Dampfschiff «Hohentwiel »auf dem Bodensee.

Max Eichenberger

Kursschiffe legen nach dem vorzeitigen Saisonende nicht mehr im Arboner Hafen an. Corona hat nicht nur der Schweizerischen Bodenseeschiffahrtsgesellschaft (SBS) einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch der grosse Nostalgieevent Arbon Classics mit Oldtimern aller Verkehrssparten konnte dieses Jahr nicht durchgeführt werden.

Oldtimer werden bei mehreren Events auftauchen

Der Trägerverein sorgt aber mit weiteren Partnern dennoch dafür, dass bis zur nächsten Auflage Ende Mai 2022 die Historie der Verkehrsträger in der Saurer-Stadt doch dann und wann aufblitzt: wie bei der Publikums-Zeitreise mit historischem Sonderzug, Saurer-Schnauzer-Postauto und dem Belle-Epoque-Dampfschiff «Hohentwiel».

Die Arboner Zeitfrauen lassen die Nostalgiereisenden in gespielten Episoden an verschiedenen Stationen eintauchen in die Geschichte der Stadt. Was Arbon-Classics-Präsident Roland Widmer eingefädelt hat und etablieren möchte, freut Evelyne Jung, neue Präsidentin von Arbon Tourismus:

«Ein Angebot mehr, unser touristisches Potenzial in Szene zu setzen.»