HC Thurgau: Von der neuen Goalie-Maske brüllt der Löwe

Lukas Madörin sponsert den HCT-Goalies ihre Kopfschütze. Das Motiv hat er vorgegeben. Am Freitag hat er die Masken den Hockeycracks überreicht.

Mario Testa
Drucken
Teilen
Die beiden HCT-Goalies Janick Schwendener und Nicola Aeberhard mit den neuen Masken von Lukas Madörin (Mitte). (Bild: PD)

Die beiden HCT-Goalies Janick Schwendener und Nicola Aeberhard mit den neuen Masken von Lukas Madörin (Mitte). (Bild: PD)

Schwendi steht auf dem Halsschutz des einen, Aebi auf der anderen Maske. Die Rufnamen der beiden HCT-Goalies Janick Schwendener und Nicola Aeberhard sind auf ihren Kopfschützen also drauf, dazu ein ganzes Sammelsurium an anderen Objekten: Das Weinfelder Rathaus, die evangelische Kirche sowie die Big Five, fünf Wildtiere aus Afrika.

«Das hat mit meiner Afrika-Liebe zu tun»
Die neuen Masken. (Bild: PD)

Die neuen Masken. (Bild: PD)

sagt Lukas Madörin. Er sponsort mit seinem Suppen-, Früchte- und Gemüse-Laden die neuen Masken, welche die beiden HCT-Goalies die kommenden eineinhalb Jahre tragen. «Die beiden historischen Gebäude von Weinfelden sind Wahrzeichen unserer Stadt  und natürlich ist der Löwe im Tierrudel besonders gross, er ist ja unser Wappentier und auch auf dem HCT-Logo.»

Übergabe am Wyfelder Fritig

Die Übergabe der Masken fand anlässlich des Wyfelder Fritigs am Freitagabend statt. Und die neuen Masken kommen gut an, wie HCT-Geschäftsführer Martin Büsser sagt: «Die Masken sind sehr schön geworden – mit der Struktur und auch mit der Geschichte dahinter. Ich finde sie sehr gelungen.» Büsser begrüsst das Engagement von Lukas Madörin «Es ist sehr cool, dass sich ein Sponsor für ein Einzelsponsoring der Goalies einsetzt. Auch der Anlass am Freitagabend im Laden war sehr gelungen.»