Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HC Thurgau-Cracks verschenken Stofftiere

Die am Weihnachtsspiel gesammelten Stofftiere haben die Spieler des HCT den Kindern des Vivala in Weinfelden vorbei gebracht.
HC-Thurgau-Spieler Lars Frei übergibt Kebron die Plüschtiere. (Bild: PD)

HC-Thurgau-Spieler Lars Frei übergibt Kebron die Plüschtiere. (Bild: PD)

(red) Das Weihnachtsspiel des HC Thurgau ist Tradition. Beim ersten HCT-Goal gibt es jeweils einen grossen Plüschtierregen. Die Zuschauer werfen ihr selbst mitgebrachtes Plüschtier aufs Eis.

Mit diesen Stofftieren im Gepäck, besuchten die HCT-Spieler vergangenen Donnerstag die Kinder im Vivala, einem Lern- und Lebensort für Menschen mit Beeinträchtigung. Die Kinder freuten sich bereits die ganze Woche auf diesen aussergewöhnlichen Besuch, wie es in einer Mitteilung des Vivala heisst.

Einige kamen an diesem Tag mit ihren HCT-Trikots und Schals in die Schule, um sich eine Unterschrift ihrer Eishockey-Stars zu ergattern. Als es soweit war, wurden die Cracks voller Freude begrüsst. Im Anschluss an den gemeinsamen Zvieri wurden die Plüschtiere übergeben. Der Jubel über die grosse Auswahl an Stofftieren war riesig.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.