Gottesdienst im Live-Stream: Evangelisch Amriswil arbeitet mit Chrischona zusammen

Nur beim Duzis sind sie sich nicht einig. Ansonsten freuen sich die beiden Kirchen, dass sie für die Ostertage ein gemeinsames Programm auf die Beine stellen konnten.

Manuel Nagel
Drucken
Teilen
David Ohnemus und Lukas Butscher posieren vor der Kulisse im temporären Fernsehstudio in der Chrischona.

David Ohnemus und Lukas Butscher posieren vor der Kulisse im temporären Fernsehstudio in der Chrischona.

(Bild: Manuel Nagel)

Evangelisch Amriswil und Chrischona arbeiten beim Ostergottesdienst zusammen. Es bestehe grosses Vertrauen, sagt Pfarrer Butscher.
Man kennt sich gut und schätzt sich. Zwischen der evangelischen Landeskirche und der Chrischona Gemeinde Amriswil besteht kein Konkurrenzdenken.

So unterstützt die Freikirche auch die Einkaufshilfe von Evangelisch Amriswil. «Als ich deswegen mit meinem Kollegen Gernot Rettig telefoniert habe, sprachen wir auch über einen möglichen gemeinsamen Ostergottesdienst», sagt Lukas Butscher, Pfarrer der Evangelischen Kirchgemeinde Amriswil.

Erfahrung mit der Zusammenarbeit

Eine Zusammenarbeit der verschiedenen Kirchgemeinden in der Region als evangelische Allianz besteht bereits – und so war man sich auch diesmal schnell einig, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Lukas Butscher wird am Sonntag für einmal nicht in der evangelischen Kirche seine Osterpredigt halten, sondern in der Chrischona. Diese sieht im Moment wie ein Fernsehstudio aus – «wie ein sehr professionelles Studio», sagt Butscher, als er sich von David Ohnemus die Technik erklären lässt.

Alles ist bereit für den Ostersonntag: David Ohnemus und Lukas Butscher sitzen am Regieplatz. Im Hintergrund ist das Studio aufgebaut.

Alles ist bereit für den Ostersonntag: David Ohnemus und Lukas Butscher sitzen am Regieplatz. Im Hintergrund ist das Studio aufgebaut.

(Bild: Manuel Nagel)

Ohnemus ist Pastor bei der Chrischona und auch beim Godi, dem Gottesdienst für Jugendliche, im Pentorama dabei. Von dort kommt nicht nur die technische Ausrüstung, sondern auch das Know-how her für die gemeinsame Produktion am Ostersonntag.

«Seit zwei Jahren übertragen wir den Godi.»

In den ersten Monaten sei die Produktion schrecklich gewesen, sagt er selbstkritisch. Doch mit der Erfahrung nahm auch die Qualität zu – und die ist mittlerweile auf einem sehr hohen Niveau angelangt. «Das ist mir wichtig», sagt Lukas Butscher. «Alleine hätten wir das in so kurzer Zeit nicht hinbekommen.»

Zuschauer-Mitwirkung und eine Liveschaltung

Als die beiden Chrischona-Pastoren mit ihren evangelischen Kollegen die Livesendung vorbereiteten, schlugen die Gastgeber vor, Lukas Butscher solle doch die Predigt halten. Dieser sagt:

«Ein Zeichen für das grosse Vertrauen, das zwischen uns besteht.»

Gernot Rettig wird moderieren, David Ohnemus und Markus Keller werden dazu beitragen, dass es ein unvergesslicher Ostergottesdienst wird.

Man wolle die Amriswiler auch interaktiv einbinden. Es werden von Zuschauern zugesandte Gebete vorgelesen und es gibt eine Liveschaltung.
Nur in einer Sache sind sich die beiden Gemeinden nicht ganz einig. Während bei der Chrischona das Du üblich ist, pflegt die Landeskirche die Gläubigen zu siezen. «Wir werden beides miteinander verbinden», sagt Lukas Butscher. «Niemand muss sich ändern.» Der Internet-Gottesdienst beginnt am Sonntag um 10 Uhr.

Mehr zum Thema