In Märstetten singen und musizieren sie gemeinsam

Mit einem glanzvollen Herbstkonzert erfreute die Musikgesellschaft mit Sängerin Rita Bänziger das Publikum am Sonntagabend. Schon im Vorjahr überzeugte die Kombination aus Gesang und Musik.

Werner Lenzin
Drucken
Teilen
Rita Bänziger singt mit der Musikgesellschaft. (Bild: Werner Lenzin)

Rita Bänziger singt mit der Musikgesellschaft. (Bild: Werner Lenzin)

«Mit unserem Konzert möchten wir die Melancholie des Herbstes für einen Moment durchbrechen», sagt Patrick Spiri bei der Begrüssung der 220 Zuhörer. Diese lassen sich auf Anhieb von den schönen und anmutenden Klängen von Georg Friedrich Händels Wassermusik begeistern. Das spielfreudige Orchester unter der engagierten Leitung von Suso Stoffel präsentierte am Sonntagabend einen Querschnitts durch eine grosse Musikvielfalt, durchs Konzert führte Moderatorin Anne Varenne.

Beim Werk «Canon» kommen die Bläserklänge vollumfänglich zur Geltung. Begleitet von der Sängerin Rita Bänziger präsentiert die Musikgesellschaft die drei bekannten Lieder «I dreamed a dream», «I got plenty o’nuttin‘» und aus dem Märchen-Musical «Der Zauberer von Oz» das bekannte Lied «Somewhere over the rainbow». Dabei bestachen die Solistin mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und ihrem hellen und klaren Timbre. Im Stück «Purple rain» singt sie, begleitet von den wunderbaren Klängen des Alt-Saxofon-Solisten Severin Blaser.

Vorgeschmack aufs Kantonale Musikfest

Erinnerungen an die wilden 68-Jahre werden beim Publikum wach beim Stück «Aquarius/Let the sunshine in» aus dem Musical Hair. «I know him so well» der beiden Musiker der Popgruppe Abba leitet über zur «Sir Duke» von Steve Wonder. Mit diesem Musikstück und vier weiteren wird die Musikgesellschaft Märstetten kommendes Jahr am Kantonalmusikfest in Kradolf-Schönenberg in der Sparte Unterhaltungsmusik antreten.