Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gemeinsames Konzert von Sabrina Sauder und der Stadtmusik Bischofszell

Das "Rosenkonzert" im Rahmen der Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche bestritten Sabrina Sauder und die Stadtmusik Bischofszell. Das Publikum war beeindruckt und applaudierte frenetisch.
Erwin Schönenberger
Sängerin Sabrina Sauder und die Stadtmusik Bischofszell beim gemeinsamen Konzert in der Johanneskirche. (Bild: Erwin Schönenberger)

Sängerin Sabrina Sauder und die Stadtmusik Bischofszell beim gemeinsamen Konzert in der Johanneskirche. (Bild: Erwin Schönenberger)

Ausgerechnet am Donnerstag, dem traditionellen Auftrittstag der Stadtmusik Bischofszell an der Rosen- und Kulturwoche, spielte das Wetter nicht mit. Das Konzert musste von der Marktgasse in die Johanneskirche verlegt werden. Dass dies kein Nachteil war, erlebten die Besucher im akustisch idealen Gotteshaus.

Musikkorps und Sängerin harmonieren

Wie schon seit einigen Jahren stellt die Stadtmusik für dieses traditionelle Konzert jeweils ein Programm zusammen, bei dem Blasmusik auf eine andere Musikart trifft. Das Zusammengehen mit der einheimischen Sängerin Sabrina Sauder erwies sich als besonders gute Wahl, erweiterte die quirlige Sängerin das Klangerlebnis doch beträchtlich.

Dank der guten Arrangements des Dirigenten Roger Ender wurde das Zusammenspiel zu einem besonderen Genuss. Das zahlreiche Publikum zeigte seine Begeisterung mit kräftigem Mitklatschen bei den bekannten Hits der einheimischen Sängerin, die ebenfalls auf dem Klavier und der Querflöte ihr Können zeigte. So wurden die Hits von Udo Jürgens, bei denen Sabrina Sauder vom Gitarristen George Kouvatsis unterstützt wurde, zu einem besonderen Erlebnis.

Von traditionellen Werken bis zu jazzigen Stücken

Unter der bewährten Leitung von Roger Ender bot die leistungsfähige Stadtmusik Bischofszell ein abwechslungsreiches Programm mit unterhaltendem Charakter. Hit folgte auf Hit, und das Orchester überzeugte sowohl bei traditionellen wie auch bei jazzigen Stücken mit einem herrlichen Sound.

Natürlich durfte im Programm der von Roger Ender eigens für die Rosenwoche komponierte melodiöse Marsch «Rosenduft aus Bischofszell» nicht fehlen. Auch als Begleitorchester der Sängerin Sabrina Sauder erwies sich die Stadtmusik als ideales Begleitorchester. Erst nach zwei Zugaben und einer Standing ovation war das begeisterte Publikum bereit, die Musiker und die Sängerin zu entlassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.