Thurgauer Gärtnerverband verschönert Amriswiler Kirch- und Bahnhofstrasse

Der Gärtnerverband Jardin Suisse Thurgau verschönert demnächst die Kirch- und Bahnhofstrasse: Ab 11. Mai werden Pflanzenkisten aufgestellt, in denen Wildstauden gedeihen.

Merken
Drucken
Teilen
Verschiedene Wildstauden schmücken von Mai bis Juli das Amriswiler Zentrum.

Verschiedene Wildstauden schmücken von Mai bis Juli das Amriswiler Zentrum.

(Bild: PD)

(red) Die Aktion ist Teil des Projekts «Thurgauer Wildstauden auf Tournee», eine Sonderausstellung zum Thema Biodiversität, die mit insgesamt 50 Wildstaudenboxen auch in anderen Orten des Kantons Halt macht.

Mit der Tournee verfolgt der Verband das Ziel, naturnahe Gärten und Parkanlagen im Siedlungsraum zu fördern und so seinen Beitrag zur Biodiversität zu leisten. Die ausgewählten Pflanzen sind einheimische und nicht gezüchtete Arten. Alle Samen haben ihren Ursprungsort im Thurgau. Die vorgestellten Wildstauden, über die sich Passanten auch anhand einer detaillierten Beschilderung informieren können, sind aber nicht nur wunderschöne Blütenpflanzen, sondern auch Nahrung für Vögel, Bienen und andere Insekten. Wenn aber die Raupen des Königskerzen-Mönchs richtig Hunger haben, kann es durchaus vorkommen, dass von der Pflanze nicht mehr viel übrig bleibt. Das gilt es gemäss Jardin Suisse Thurgau zu akzeptieren.

Aufwärmrunde für «Vorteil naturnah»

«Ich sehe die Pflanzenboxen als eine Art Aufwärmrunde», sagt Stadträtin Sandra Reinhart. Die Vorsteherin der Kommission Energie, Natur und Umwelt spielt damit auf die kantonale Initiative «Vorteil naturnah» an, an der sich auch die Stadt beteiligt: In Amriswil sollen öffentliche Flächen im Siedlungsgebiet künftig naturnah gestaltet werden und entsprechend zur Förderung der Biodiversität beitragen (siehe TZ vom 23. April).

Was die Aktion von Jardin Suisse Thurgau angeht, so wird derzeit ermittelt, wo genau an der Kirch- und Bahnhofstrasse die 20 Boxen aufgebaut werden. «Wichtig ist uns die Absprache mit den Detaillisten», sagt Sandra Reinhart.

Hinweis
Ein Begleitheft zur Ausstellung «Thurgauer Wildstauden auf Tournee» ist am Infoschalter im Stadthaus für 8.50 Franken erhältlich. Aufgrund der momentanen Schliessung des Stadthauses kann man Reservationen per Telefon (071 414 11 11) tätigen.