Für die Kreuzlinger Kantischüler geht es mit Melancholie in die Ferien

Rektor Arno Germann blickte beider Schlussfeier der Kantonsschule Kreuzlingen auf ein intensives Schuljahr zurück. Die 50-Jahr-Feier sorgte für einige Zusatzbelastungen bei Lehrern und Schülern.

Judith Schmuck
Drucken
Arno Germann verteilt Gutscheine an die Schülerinnen und Schüler, die als Gotti und Götti im neuen Schuljahr Erstklässlerunter ihre Fittiche nehmen. (Bild: Judith Schuck)

Arno Germann verteilt Gutscheine an die Schülerinnen und Schüler, die als Gotti und Götti im neuen Schuljahr Erstklässlerunter ihre Fittiche nehmen. (Bild: Judith Schuck)

Mit dem Song «Mad World» von Gary Jules performte der Chor der zweiten Klassen ein nachdenkliches Stück an der Schlussfeier der Kantonsschule Kreuzlingen. Musiklehrer Raoul Bigler fand, dies eigne sich gut für einen Rückblick auf ein Jahr voller Ereignisse.

Rektor Arno Germann empfand die «melancholische Grundstimmung» des Liedes ebenfalls passend.

«Schliesslich gehen Schüler und Lehrer, die das ganze Jahr über so viel Zeit miteinander verbringen, nun für fünf Wochen auseinander»
Der Chor der 2. Klassen singt zum Auftakt der Abschlussfeier. (Bild: Judith Schmuck)

Der Chor der 2. Klassen singt zum Auftakt der Abschlussfeier. (Bild: Judith Schmuck)

sagt Germann. Höhepunkt des Schuljahrs war die Jubiläumsfeier der Kantonsschule Kreuzlingen: «Ihr alle habt dazu beigetragen, dass wir am 4. Mai sehr viele glückliche Menschen sehen konnten», bedankt sich der Schulleiter beim Kollegium und den Schülern. Die Vorbereitungen hätten im Unterricht für zusätzliche Belastung gesorgt, «die Ferien haben Sie sich jetzt verdient».

Mehrere Auszeichnungen für spezielle Leistungen

Einige Schülerinnen und Schüler leisteten trotz intensiven Jahres Besonderes. Alexandra Knöpfel und Ellen Zwinggi erhielten für ihre Matura-Arbeit bei «Schweizer Jugend forscht» das Prädikat «sehr gut». Amara Cespedes gewann mit ihrer Kurzgeschichte den ersten Swiss Creative Writing Prize. Und Jeremy Feusi hat sich für die internationale Biologie-Olympiade qualifiziert.