Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Flüsternde Bäume erzählen in Kreuzlingen ihre Geschichten

Am Samstag, 7. September, findet eine weitere «Lange Nacht der Bodenseegärten» im Seeburgpark statt.
Hannah Engeler
Rahel Wohlgensinger, Julian Fitze vom Seemuseum und Dorena Raggenbass schätzen die Vielfalt, die der Seeburgpark bietet. (Bild: Hannah Engeler)

Rahel Wohlgensinger, Julian Fitze vom Seemuseum und Dorena Raggenbass schätzen die Vielfalt, die der Seeburgpark bietet. (Bild: Hannah Engeler)

«Die Veranstaltung erlaubt es der Stadt jedes Mal aufs Neue, einen Aspekt des vielfältigen Parks herauszupicken und in den Vordergrund zu stellen», sagt Stadträtin Dorena Raggenbass. Das diesjährige Motto lautet Baumgeflüster. Somit stehen die Bäume des Kreuzlinger Arboretum im Mittelpunkt. «Die Bäume sprechen und werden zu Schauspielern», sagt Raggenbass.

Die Besucher können sich mit Kopfhörern, die das Seemuseum bereitstellt, auf einen Hörspaziergang mit 17 Stationen begeben. Jede Station legt den Fokus auf ein anderes Thema: Wissenswertes, Musik, Literatur und weitere. Die Entdeckungstour dauert rund 70 Minuten und richtet sich an Erwachsene.

Für Kinder bietet das Seemuseum am 7. September sowie an allen Mittwochnachmittagen des Monats sogenannte «Gwunderstunden» an. Die Kinder können mit Experimenten die Frage «Warum schwimmt ein Schiff?» erkunden. Auch der Hörspaziergang ist nach der «Langen Nacht der Bodenseegärten» während zwei Wochen weiterhin kostenlos buchbar.

Eine vertraute Stimme führt durch den Seeburgpark

Rahel Wohlgensinger von der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld hat bei der diesjährigen künstlerischen Konzeption mitgewirkt. Sie freut sich besonders, dass das Team Flurin Caviezel, die bekannte Stimme aus dem Radio SRF 1, für das Projekt gewinnen konnte. Der charmante Sprecher begleitet die Besucher auditiv auf ihrer Reise durch die Baumlandschaft. «Der Baum kann als Metapher für alle Aspekte des Lebens eingesetzt werden», sagt Caviezel in der Einführung zur Station «Baummelodien».

Hinweis

Es wird empfohlen, sich für die Führungen am 7. September (14 bis 21 Uhr) unter 071 677 62 28 anzumelden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.