FDP Kreuzlingen ist zufrieden mit ihrer Ideenschmiede

Themen waren unter anderem die Förderung von Start-ups und die Zusammenarbeit mit Konstanz.

Drucken
Teilen
Exponenten der FDP Kreuzlingen im Gespräch. (Bild: PD)

Exponenten der FDP Kreuzlingen im Gespräch. (Bild: PD)

(red) Die FDP führte ihre erste überparteiliche «Liberale Ideenschmiede» durch. Sie sieht sich als Plattform für alle, die sich politisch für die Stadt einsetzen. Der Vorstoss für mehr Chancen zum politischen Engagement erhielt viel positives Feedback und regen Zuspruch aus der Bevölkerung. Die Themen, die während der ersten «Liberalen Ideenschmiede» auftauchten, beschäftigten sich nicht mit Kontroversen, sondern mit einer erfolgreichen Zukunft der Stadt. Dazu zählte zum einen die positive Lebens- und Arbeitsqualität in Kreuzlingen – mit einer möglichen Zusammenarbeit mit Konstanz. Zum anderen ging es um die Förderungen von Start-ups und um Chancen für junge Unternehmen.

Beide Themenschwerpunkte werden nun aufbereitet und durch die Gemeinderäte der FDP vorangetrieben. Der wichtigste Effekt der Ideenschmiede ist, dass die Ergebnisse aus den Debatten durch viele einzelne Meinungen breit abgestützt sind. Die «Ideenschmiede» hat sich bewährt, um alle Akteure zu integrieren und politisch etwas voranzubringen. (red)