Essen auf der LeelaWolke: Das Altnauer Kinderbetreuungsangebot übernimmt den Mittagstisch für die Kindergärtler und Schüler

Der Verein Schüler-Mittagstisch als bisheriger Anbieter des Angebotes sieht seine Aufgabe als erfüllt an und wird sich im September auflösen.

Drucken
Teilen
Die Schüler können künftig wählen, wo sie essen wollen: Im Generationraum oder in den Räumlichkeiten der LeelaWolke.

Die Schüler können künftig wählen, wo sie essen wollen: Im Generationraum oder in den Räumlichkeiten der LeelaWolke.

(Bild: Hanspeter Schiess)

(red) Der Verein Schüler-Mittagstisch bietet seit 14 Jahren den Mittagstisch für Kindergartenkinder, Primar- und Sekundarschülerinnen und -schüler in Altnau an. Ab kommendem Schuljahr wird diese Aufgabe nun von der Kinderbetreuung LeelaWolke übernommen. Wie bisher findet der Schüler-Mittagstisch auch unter der Leitung der LeelaWolke im Generationenraum der Gemeinde Altnau statt. Neu ist, dass die Kindergartenkinder wählen können, ob sie die Zeit im Generationenraum oder in den Räumlichkeiten der LeelaWolke verbringen möchten.

Der Schüler-Mittagstisch wird weiterhin am Montag, Dienstag und Freitag zwischen 11.45 Uhr und 13.30 Uhr stattfinden. Während des Schuljahrs 2020/2021 wird dann geprüft, ob der Bedarf auch für Mittwoch und Donnerstag besteht und das Angebot in Zukunft eventuell ausgeweitet werden kann.

Mittagstisch-Verein löst sich auf

Aktuell wird in der Kinderbetreuung LeelaWolke bereits ein vielseitiges und abwechslungsreiches Menu selbst zubereitet. Ab August wird dieses dann auch den Schülern im Generationenraum angeboten.  Der Verein Schüler-Mittagstisch sieht seine Aufgabe als erfüllt an und wird sich im September als Verein auflösen. Dies, nach 14 Jahren sehr intensiver Vereinsarbeit mit viel Engagement von Seiten der Betreuerinnen und der Vorstandsmitglieder.

Der Vorstand bedankt sich herzlich für die jahrelange Mitarbeit der Betreuerinnen, die sich immer mit vollem Elan und Begeisterung für den Mittagstisch eingesetzt haben. Ebenfalls grosser Dank geht an Rosmarie Mazenauer, welche all die Jahre das Essen für den Mittagstisch gekocht und bereitgestellt hat. Sie hat ebenfalls mit viel Engagement und Freude für den Schüler-Mittagstisch gekocht. Oft war sie bereit für Extrawünsche an Geburtstagen der Kinder oder ist sonst auf unsere Wünsche eingegangen.

Zwei Anlässe können erhalten werden

Die beiden Anlässe, der «Mittagstisch für alle», der im Mai 2020 aufgrund der Coronapandemie nicht stattfinden kann, und das «Hörnliessen» während der Altnauer Apfelwochen, werden auch nach Auflösung des Vereines weiter bestehen. Es konnten die Landfrauen aus Altnau für den «Mittagstisch für alle» und die Spielgruppe Luftibus für das «Hörnliessen» gewonnen werden. Die Freude über diese Übernahmen ist bei allen Beteiligten gross und man hofft weiterhin auf gut besuchte Veranstaltungen. 

Mehr zum Thema

Eine lila Wolke zieht über Altnau auf

Im Sommer eröffnen zwei Frauen aus dem Rheintal in der Raiffeisen-Überbauung eine Kita mit Hort. Die Gemeinde und die Schule planen dafür eine Defizitgarantie von je rund 45'000 Franken.
Nicole D'Orazio

In Altnau sitzt die Welt an einem Tisch

Der Dorfverein lud zum internationalen Abend im Generationenraum, eine Entdeckungsreise in allerlei Geschmacksrichtungen rund um den Globus. «Colorful Altnau» von seiner schönsten Seite.
Hana Mauder Wick