Erster Test für die Rennstrecke der Zeitfahrer in Weinfelden und Bussnang

Am 26. Juni findet die Schweizer Meisterschaft im Zeitfahren statt. Während des Rennens werden mehrere Strassen in der Region gesperrt.

Mario Testa
Drucken
Teilen
Die Mitglieder des VC Bürglen-Märwil mit Michael Albasini (gelbes Dress) besichtigen die Zeitfahr-Strecke. (Bild: Mario Testa)

Die Mitglieder des VC Bürglen-Märwil mit Michael Albasini (gelbes Dress) besichtigen die Zeitfahr-Strecke. (Bild: Mario Testa)

Der ganze Veloclub Bürglen-Märwil sowie 40 weiter Helfer stehen in drei Wochen im Einsatz für die Schweizer Meisterschaft im Zeitfahren. Für sie gilt es, die knapp 15 Kilometer lange Strecke während des Rennens mit rund 200 Teilnehmern zu sichern. «Gewisse Strassen können wir an diesem Tag ganz sperren. Andere werden einseitig gesperrt», sagt Organisator Ueli Brunschweiler vom VC Bürglen-Märwil. 

«Es stehen 30 Zivilschützer sowie zehn Delta-Mitarbeiter im Einsatz. Die Delta-Leute haben das Know-how der Verkehrssicherung an den neuralgischen Punkten.»

Am Rennmittwoch, 26. Juni, beginnen die Strassensperrungen am Mittag und dauern bis gegen 18 Uhr, danach sind die Strassen wieder für den Verkehr geöffnet. Die Strecke führt von Weinfelden mit Start bei den Meyerhans-Mühlen über Rothenhausen, Mettlen, Bussnang und Amlikon zurück nach Weinfelden.

Festplätze in Weinfelden und Mettlen

Aufbauen werden die Helfer im Zielgelände beim Lidl-Verteilzentrum ein Zelt, wo die Rangverkündigung stattfindet und die Festbeiz eingerichtet wird. «In Mettlen baut zudem der dortige Dorfverein ein Festzentrum auf zu Ehren von Stefan Bissegger, dem jungen Radprofi aus dem Dorf», sagt Brunschweiler.

Als Hauptsponsor für den Anlass tritt Lidl Schweiz auf. Bei der Besichtigung der Strecke am Mittwochnachmittag mit Radprofi Michael Albasini fuhr Finanzchef Stefan Kopp gleich selber mit. «Wir finden es einen spannenden Sportevent und möchten auch die Region unterstützen bei diesem Spektakel», sagt er. «Ich fahre auch mit am Rennen, in der Fun-Kategorie.»