Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Elixier mit Nebenwirkungen: Beim neuen Theaterstück von Kolping Amriswil geht es um Zufriedenheit aus der Flasche

Kolping Amriswil probt intensiv für die traditionellen Theateraufführungen. Dahinter steckt auch guter Teamgeist.
Yvonne Aldrovandi-Schläpfer
Firmenchef Hugo Klotz (gespielt von Bruno Lorandi) packt eine Flasche Wein aus, die er zum Geburtstag bekommen hat – beobachtet von seiner Frau Judith (gespielt von Daniela Jäckle). (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Firmenchef Hugo Klotz (gespielt von Bruno Lorandi) packt eine Flasche Wein aus, die er zum Geburtstag bekommen hat – beobachtet von seiner Frau Judith (gespielt von Daniela Jäckle). (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Die Geburtstagskerzen brennen und «Happy Birthday» ertönt auf der Bühne: Doch so ganz ungetrübt ist die Stimmung nicht. Die Geburtstagsparty des griesgrämigen Hugo Klotz – dem Patron einer Toilettenpapierfabrik – läuft nicht nach den Wünschen von Ehefrau Judith. Hugo trinkt ein Fläschchen mit einem Zufriedenheitselixier aus Waikiki und bekommt davon unerwünschte Nebenwirkungen.

All die vielen Streiche mit seinem unbeholfenen Kumpel Herbie lassen Hugo’s Familie und die Verwandten fast verzweifeln. Die Dinge nehmen ihren humorvollen Lauf, und das Chaos ist perfekt. «Bisch sicher?» – die unterhaltsame Komödie in drei Akten von den Schweizer Autoren Rolf Brunold und Peter Kaufmann verspricht viele Lacher. Die Kolping-Theatergruppe Amriswil hat das Stück unter der bewährten Regie von Pius Jäckle und Christina Hutter einstudiert.

Relativ wenige gemeinsame Proben

Regisseur Jäckle zeigt sich an der Probeaufführung zufrieden. «Textmässig klappt es sehr gut. Ihr müsst nur noch etwas langsamer spielen», sagt er und ergänzt: «Laut, deutlich, langsam – und denkt daran, dass ihr vor eurer Antwort denken müsst.» Die Laienschauspieler, die aus der nahen und weiteren Umgebung sind, befinden sich derzeit in der Endprobenphase.

Die Theatergruppe hat sich seit dem Sommer auf die Aufführungen vorbereitet. Neben dem Auswendiglernen zu Hause wurde rund 20-mal zusammen auf der Bühne geprobt. Dies seien relativ wenige gemeinsame Proben und setze deshalb selbstständiges Üben voraus, erklärt Pius Jäckle. Man spürt es: Die Darsteller sind mit viel Herzblut bei der Sache.

Erlös der Freitagsaufführung für ein Kolpingprojekt

Das Kolpingtheater Amriswil zeigt drei Aufführungen der Komödie «Bisch sicher?» in der Mehrzweckhalle Sonnenberg in Hefenhofen:
- Freitag, 25. Oktober, 19.45 Uhr,
Festwirtschaft mit Nachtessen ab 18.45 Uhr.
- Samstag, 26. Oktober, 14.00 Uhr,
Festwirtschaft mit Tombola ab 13.15 Uhr.
- Samstag, 26. Oktober, 19.45 Uhr,
Festwirtschaft mit Nachtessen, Tombola und Musik ab 18.45 Uhr.

Der Reinerlös der Freitagsaufführung kommt einem Sozialprojekt des Kolpingwerkes, das zur Hauptsache Schulen und Ausbildungen in Südamerika und Afrika fördert, zugute. (yal)

Ticketverkauf
unter www.kolpingamriswil.ch oder
bei Bruno Lorandi unter Telefon 076 593 74 09.
Billette sind auch an der Nachmittags- und Abendkasse erhältlich.

Vergangene Woche hat die Theatergruppe erfahren, dass sie bei ihrer ersten Aufführung einen besonderen Gast begrüssen darf. Die Laienschauspieler seien etwas nervös geworden, als sie davon erfahren hätten. «Es ist uns eine grosse Ehre, dass Rolf Brunold, einer der beiden Autoren des Theaterstückes, im Publikum sitzen wird», erzählt Pius Jäckle.

Der Regisseur betont, dass sämtliche Rollen in einem Theaterstück bedeutend seien. «Ziel ist es, dass auch jede Neben- und nicht nur die Hauptrolle Lacher auslöst. Das ganze Team ist wichtig. Ich darf sagen, dass wir eine wirklich tolle Theatergruppe sind, in der auch junge Akteure mitmachen.»

Momentan werde noch an Details geschliffen, und das Bühnenbild müsse noch fertig gemacht werden. Denn bald schon steht das intensive Theaterwochenende vor der Tür. Die Theatergruppe wird dann von etwa 60 freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.