Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mit dem Rollstuhl durch Kanada: Markus Böni zeigt im Kino Roxy die Bilder einer aussergewöhnlichen Reise

Markus Böni und Thomas Gruber reisten während vier Wochen durch Kanada und Alaska. Böni bestritt die Reise in seinem Rollstuhl. Diesen Sonntag zeigen sie Bilder und Filme des Trips um 17 Uhr im Kino Roxy in Romanshorn.
Markus Bösch
Thomas Gruber, Markus Böni und Raffaela Gruber auf ihrer Reise durch Nordamerika. (Bild: PD)

Thomas Gruber, Markus Böni und Raffaela Gruber auf ihrer Reise durch Nordamerika. (Bild: PD)

Zusammen mit dem Lokführer Thomas Gruber aus Untervaz GR hat Markus Böni einen Traum realisiert. Während vier Wochen waren die beiden in Kanada und Alaska mit dem Auto unterwegs – Markus Böni mit und in seinem Rollstuhl. Der 50-jährige gelernte Geoinformatiker ist seit zwölf Jahren auf den Rollstuhl angewiesen.

«Ich wohne seit 1996 in Romanshorn, betreue bei ‹pro infirmis› Inklusionsprojekte und bin Präsident des Rollstuhlclubs», erzählt Böni. «Mein Sohn war im Austausch in Kanada – seither ist es mein Traum, mehr vom wilden Teil dieses Landes zu sehen.» Und es habe tatsächlich geklappt: «Wir waren vier Wochen unterwegs und haben mit den 7000 Autokilometern verschiedene Regionen kennengelernt.» Markus Böni habe durch die Reise gelernt, dass solche Individualreisen auch für handicapierte Menschen möglich sind.

Nach dem Markus Böni und Thomas Gruber ihre Reise bereits im Haus Würth in Rorschach präsentieren durften, sind sie nun zu Gast im Kino Roxy. In ihrem Programm «World on wheels – grenzenlos unterwegs» zeigen sie während rund zwei Stunden etwa 150 Fotos und einige kurze Filme, die mit Musik unterlegt sind. Angesprochen sind alle Kanadabegeisterten, Menschen, die gewisse Ängste vor dem Gelingen einer solchen Reise haben und jene, die sich fragen: «Wie haben die beiden das bloss geschafft?»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.