Eine Ampel fürs Sulger Industriegebiet

Die Strassenbauarbeiten für die Aufspurung Industriestrasse in Sulgen sind in vollem Gang.

Hannelore Bruderer
Merken
Drucken
Teilen
Planer, Gemeinderatsmitglieder und Bauverwalter besichtigten die Baustelle an der Industriestrasse.

Planer, Gemeinderatsmitglieder und Bauverwalter besichtigten die Baustelle an der Industriestrasse.

Bild: Hannelore Bruderer

Auf der Hauptstrasse beim Einlenker Industriestrasse regelt derzeit eine Ampel den Verkehr. An beiden Strassen wird derzeit gebaut. Bei den Sanierungsarbeiten der Hauptstrasse, die der Kanton in den letzten Jahren etappenweise ausgeführt hatte, ist bei einem Teilstück auf Höhe Migros noch zugewartet worden, da das Layout für die neue Aufspurung Industriestrasse noch nicht definitiv war. In diesem Teil der Hauptstrasse sind nun die neuen Leitungen des Elektrizitätswerks eingelegt worden, welche die Messstationen Weinfelderstrasse und Auwiesenstrasse verbinden.

Das Verlegen von Leerrohren für die künftige elektrische Energieversorgung der Firmen im Industriegebiet ist bereits zusammen mit der Sanierung der Wasserleitungen in der Industriestrasse erfolgt. Durch die neue, zweispurige Aufspurung wird die Industriestrasse beim Einlenker breiter.

Fahrverbot – falls nötig

Einige Autofahrer umgehen die Wartezeiten an der Baustelle und fahren durchs Oberdorf. «Es sind bisher nicht allzu viele», sagt Gemeindepräsident Andreas Opprecht. «Problematischer ist, wenn die Autofahrer dort ihre Geschwindigkeit nicht den Verhältnissen anpassen.» Man beobachte deshalb die Situation und erlasse, falls nötig, wieder temporäre Fahrverbote. (hab)

Das angrenzende Land fällt steil ab. Dort wird zurzeit die Stützmauer für diese Verbreiterung betoniert. «Sobald diese genügend ausgetrocknet ist, wird mit dem Hinterfüllen der Mauer begonnen», erklärt Gemeindepräsident Andreas Opprecht das weitere Vorgehen.

Künftig wird eine Lichtsignalanlage die Ein- und Ausfahrt ins Industriegebiet regeln. Die Aufspurung soll bis im Juni fertiggestellt sein. Für einen zeitgemässen Ausbau des Einlenkers Industriestrasse hatten die Stimmbürger an der Gemeindeversammlung im Dezember 2019 einem Kreditantrag über 780'000 Franken zugestimmt.

Das kantonale Tiefbauamt hat den Einbau des Deckbelags auf der ganzen Länge der sanierten Hauptstrasse von der Bahnunterführung bis zum Kreisel im Juli eingeplant. Die Arbeiten werden voraussichtlich gut eine Woche dauern. Für diese Arbeiten wird die Strasse komplett gesperrt, es wird eine grossräumige Umfahrung ausgeschildert.