Ein Waldoskar gibt's in Wuppenau für die neue Website im Jubiläumsjahr

Der Waldverein Wuppenau feiert dieses Jahr das 25-Jahr-Jubiläum. Im Rahmen der Hauptversammlung verlieh Präsident Hanspeter Gantenbein am Freitag den Waldoskar.

Christoph Heer
Merken
Drucken
Teilen
Preisträger Adrian Koch mit seiner Frau Tonja.

Preisträger Adrian Koch mit seiner Frau Tonja.

Bild: Christoph Heer

Der Waldvereinspräsident lobt den neuesten Waldoskar-Gewinner in den höchsten Tönen. Schnell wurde an der Hauptversammlung vom Freitagabend im Oldie-Gaden klar, wer die Statue in diesem Jahr erhalten wird. «Sein immenser Einsatz und seine Bereitschaft, immer etwas mehr zu leisten als verlangt, ist keine Selbstverständlichkeit. Unlängst hat unser diesjähriger Preisträger unsere Website auf Vordermann gebracht und bewirkt damit, dass unser Auftritt nach aussen noch besser wahrgenommen wird», sagt Hanspeter Gantenbein.

«Er ist kein Sprücheklopfer, sondern ein stiller, engagierter Schaffer und Macher.»
Adrian Koch nimmt den Waldoskar - eine rostige Tanne auf Sockel - von Vereinspräsident Hanspeter Ganteinbein entgegen.

Adrian Koch nimmt den Waldoskar - eine rostige Tanne auf Sockel - von Vereinspräsident Hanspeter Ganteinbein entgegen.

Bild: Mario Testa

Gemeint mit der Lobrede ist Adrian Koch. Die Freude beim 37-jährigen Preisträger ist in diesem Moment unübersehbar – trotz Gesichtsmaske. Seit 2015 ist der Wuppenauer Mitglied im Verein, schon bald dürfte er indes die Karriereleiter empor steigen. «Denn irgendwann braucht es im Vorstand neue, junge Kräfte», sagt Gantenbein schmunzelnd.

Einsätze für die Natur in der Umgebung

Adrian Koch selbst zeigt sich geehrt. «In diesem Verein ist Jung und Alt aktiv mit dabei, das verbindet. Zudem ist es eine tolle Gelegenheit, sich mit der ganzen Familie für wichtige und abwechslungsreiche Arbeiten in der Natur einzusetzen», sagt der dreifache Familienvater und nimmt stolz den Pokal entgegen.

Gemeindepräsident Martin Imboden informiert über die 50-Jahr-Feier von Wuppenau im Jahr 2021.

Gemeindepräsident Martin Imboden informiert über die 50-Jahr-Feier von Wuppenau im Jahr 2021.

Bild: Christoph Heer

Zum Jubiläumsjahr 25 Jahre Waldverein lässt Vereinspräsident Gantenbein die Geschichte des Waldvereins kurz Revue passieren. Mit interessanten Anekdoten, von der Gründung bis zur 26. Hauptversammlung, weiss er zu unterhalten. Was sich seit der Gründung des Vereins nie verändert hat, ist der Mitgliederbeitrag, dieser wird auch an diesem Abend wieder einstimmig beibehalten.

Dass Gemeindepräsident Martin Imboden anwesend ist und die Glückwünsche vom Gemeinderat überbringt, macht die Feierlichkeit noch generöser. Vorausschauend darf sich Wuppenau bereits auf ein nächstes Jubiläum freuen. Im kommenden September feiert die Politische Gemeinde ihr 50-jähriges Bestehen. «Dann», so erklärt Martin Imboden, «mit einem dreitägigen Ramba Zamba Fest, an welchem es für Alle etwas mit dabei haben wird.»