Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kommentar

Ein kluger Schachzug: Arboner Stadtpräsident verzichtet auf Lohnerhöhung

Die Arboner Behörde liess Fingerspitzengefühl vermissen, als sie die Lohnerhöhung von Stadtpräsident Dominik Diezi rechtfertigen wollte. Dass dieser nun auf die paar Tausend Franken mehr im Jahr verzichtet, zeugt von Cleverness.
Markus Schoch
Redaktor Markus Schoch. (Bild: Reto Martin)

Redaktor Markus Schoch. (Bild: Reto Martin)

Die Erwartungen an den neuen Arboner Stadtrat sind riesig: Er soll alles besser machen als der alte Stadtrat, in den grosse Teile der Bevölkerung das Vertrauen verloren hatte. Und nun das: Kaum im Amt, lässt die Behörde jegliches politische Fingerspitzengefühl vermissen und setzt sich dem Vorwurf aus zu tricksen, um die Lohnerhöhung des Stadtpräsidenten zu rechtfertigen. Ein Neustart sieht anders aus.

Das Unverständnis über die Pläne war entsprechend gross – beim Personal im Stadthaus und in der Politik. Um den Flurschaden in Grenzen zu halten, hat Diezi gestern das Ruder in die Hand genommen und mit dem Verzicht auf eine Lohnerhöhung den Diskussionen ein Ende gesetzt. Er hat schnell erkannt, dass ein paar Tausend Franken es nicht wert sind, die Aufbruchstimmung in Arbon aufs Spiel zu setzen.

Diezi hat mit seinem Vorgehen Cleverness bewiesen und die Bestätigung geliefert, dass er die richtige Wahl für Arbon war. Allerdings hatte er auch keine andere Möglichkeit, um unbeschadet aus der Situation zu kommen. Das Parlament hätte die Lohnerhöhung kaum durchgewinkt. Und selbst wenn doch, wäre der Umgang mit den Angestellten im Stadthaus schwierig geworden, denen der Stadtrat nicht mehr Lohn geben will.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.