Ein Flirt auf leisen Sohlen

Die Besucher probieren am Tag der offenen Tür in der Weinfelder Schuhmanufaktur Yép exklusive Schuhe an und kaufen sie auch.

Manuela Olgiati
Drucken
Teilen
Schuhmacherin Ena Ringli zeigt und erklärt eines ihrer Produkte in der Schuhmanufaktur. (Bilder: Donato Caspari)

Schuhmacherin Ena Ringli zeigt und erklärt eines ihrer Produkte in der Schuhmanufaktur. (Bilder: Donato Caspari)

Rote, blaue oder grüne Schuhe. Die Verlockung bei dieser Auswahl ist gross. Auch traditionell schwarze und graue Schuhe zieren die Regale in der Werkstatt von Yép. Der feine Geruch von Leder strömt dem Besucher schon beim Eintreten in die Schuhmanufaktur entgegen. Ein Besucher probiert das Modell Oxford an. Ena Ringli und ihre Kolleginnen beraten. Die Schuhingenieurin stellt in Schweizer Qualitätsarbeit Einzelstücke her.

Impressionen aus der Schuhmanufaktur.

Impressionen aus der Schuhmanufaktur.

Hochwertiges Leder

Am Samstag, am Tag der offenen Tür, sind viele Besucher da. Sie probieren und kaufen. Das Ambiente lockt zum Verweilen. «Die Besucher dürfen einen Einblick in die Herstellungsprozesse eines Schuhs gewinnen und die Bestandteile betrachten», sagt Ena Ringli und zeigt ein Rindsleder. Daraus werden exklusive Damen- und Herrenschuhe hergestellt. Die Werkstatt ist das Herzstück von Yép. Hier hat jedes Modell seinen Ursprung. Ringli spielt mit Formen und Details. Dazu spricht Karin Villabruna vom Komfort dieser Kunstwerke an den Füssen. Weitere Vorteile sind das leicht kombinierbare Farbspiel.

Impressionen aus der Schuhmanufaktur.

Impressionen aus der Schuhmanufaktur.

Den Wert von Handarbeit schätzen sehr viele. Die Abnehmer von Ringlis Schuhen sind Leute, die Ledermaterialien mögen und die perfekte Verarbeitung von schönen Schuhen wertschätzen. Der Preis ist etwas höher, aber wer die Lederschuhe pflegt, hat länger Freude daran. Auch Eva Dykerhoff gefallen schöne Schuhe. Die Designerin von Kappnaht Gottlieben stellte gleichzeitig edle Blusen und Hemden vor.

www.yepstore.ch

Noch ein Tag der offenen Tür

Am 25. und 26. Mai von 11 bis 17 Uhr lädt Ena Ringli erneut in ihr Atelier Yép an der Hardstrasse 36 in Weinfelden ein. Zu Gast ist Ly-Ling Vilaysane von der Schuhmanufaktur Aéthérée aus St. Gallen.

Impressionen aus der Schuhmanufaktur.

Impressionen aus der Schuhmanufaktur.

WEINFELDEN: Ihr Haus ist voller Schuhe

Ena Ringli ist Schuhmacherin. Am Wochenende lud sie Interessierte zu sich in die Werkstatt ein. Ihre Arbeit ist nicht nur aufwendig, sondern führt auch ein Stück Thurgauer Tradition fort.
Lukas Hutter