Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein besonderer Geburtstag für den TV Märstetten

Mit nahezu 1000 begeisterten Teilnehmern feierte der Turnverein am Freitagabend sein 100-jähriges Bestehen.
Werner Lenzin
Für viel Lokalkolorit sorgt die Märstetter Jugendriege zum Auftakt. (Bild: Werner Lenzin)

Für viel Lokalkolorit sorgt die Märstetter Jugendriege zum Auftakt. (Bild: Werner Lenzin)

Kein roter Teppich, sondern eine rote Treppe in den Farben des neuen Trainingsanzugs der jubilierenden Turner führt hinauf zur Bühne, wo der TV Märstetten am Freitag mit einem glanzvollen Abend sein 100-Jahr-Jubiläum begeht. «Wir feiern heute ein einmaliges Jubiläum und einen Meilenstein in unserer Geschichte», sagt OK-Präsident Bernd Debrunner bei der Begrüssung zu den Anwesenden.

«In Märstetten feiert man 100 Jahre Turnverein und in Zürich weiss man noch nicht einmal, wie man Fussball spielt»

sagt Comedian Fabian Unteregger zu Beginn. Er parodiert im Verlaufe des Abends zahlreiche Persönlichkeiten, interviewt die jeweiligen Hauptverantwortlichen und wird neben dem Jubilar und den auftretenden Vereinen auf Anhieb zum Star des Abends.

Turner marschieren im neuen Trainingsanzug ein

Für Lokalkolorit sorgen die Knaben der Jugendriege Märstetten mit ihrem unbeschwerten Auftritt und die Gymnastik Gruppe Kreuzlingen brilliert als Schweizer Meister mit ihrem qualitativ hochstehenden Auftritt. Es folgen die Darbietungen der Märstetter Nationalturner, der Turner von Urnäsch und Sonterswil vor dem eigentlichen festlichen Höhepunkt des Abends: Der Einmarsch der Musikgesellschaft Märstetten und der weit über 200 Turner, gekleidet in ihrem neuen Trainingsanzug.

Jan Grünenfelder präsentiert die neuen Trainingsanzüge. (Bild: Werner Lenzin)

Jan Grünenfelder präsentiert die neuen Trainingsanzüge. (Bild: Werner Lenzin)

Präsident Claudio Tschirren erinnert daran, dass vor 100 Jahren die Turner den heute immer noch attraktiven Verein gründeten. «Am schönsten ist es, wenn die Musikgesellschaft und die Turner gemeinsam feiern», sagt Jan Grünenfelder, Verfasser der Jubiläums-Chronik und weist darauf hin: «Der TV Märstetten wurde am 28. August 1919, 13 Jahre später als die Musikgesellschaft im «Rössli» vom Weinfelder Gottlieb Bornhauser gegründet». Mit zahlreichen weiteren Auftritten befreundeter Vereine findet der glanzvolle Abend seinen Abschluss.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.