Drucken wie Ruth Alice Kosnick: Das Amriswiler Schulmuseum bietet einen speziellen Workshop an

Das Schulmuseum Mühlebach führt passend zur Vorweihnachtszeit nochmals einen Workshop zum Thema Gelatinedruck durch.

Drucken
Teilen
Eine Möglichkeit des Gelatinedrucks.

Eine Möglichkeit des Gelatinedrucks.

Bild: PD

Kursleiterin Rosmarie Hotz-Zingg hat neue Möglichkeiten erprobt, um Motive auf Papier und andere Materialien zu drucken. Das Drucken von Monotypien mit Gelatineplatten wird in der Schule, aber auch bei Künstlern oder Künstlerinnen wie Ruth Alice Kosnick zunehmend beliebter.

Das Besondere an dieser Drucktechnik ist der weiche, leicht elastische Untergrund der Gelatineplatte, durch die eine aussergewöhnlich feine Wiedergabe aller Details erreicht wird. Der spielerische Umgang mit Schnüren, Netzen, Schablonen und anderen Materialien ist leicht zu erlernen, sodass in kurzer Zeit viele Drucke mit lebendigen Oberflächen entstehen.

Kurs ist kostenlos

Zeit: 2. Dezember, 14 bis 17 Uhr
Ort: Schulmuseum Mühlebach, Weinfelderstrasse 127.
Kosten: Der Kurs ist gratis, jedoch wird ein kleiner Unkostenbeitrag für Verpflegung und Material erhoben. Er wird vom Amt für Volksschule (AV) unterstützt. Der Bezug zum Lehrplan Volksschule Thurgau respektive zum Lehrplan 21, werden auf Wunsch aufgezeigt.
Material: Malschürze empfohlen
Anmeldung und Auskünfte: bis morgen Mittwoch, 25. November, bei Yvonne Joos-Halter unter Telefon 076 434 21 01 und yvonne.joos@joos-partner.ch.

Es existieren verschiedene Rezepte für selbstgemachte Druckplatten aus Gelatine. Die einen werden nach ungefähr einer Woche unbrauchbar, andere sind durch Zusätze von Chemikalien dauerhaft. Es kann jede gewünschte Plattengrösse hergestellt werden. Die dauerhafte Gelatineplatte kann wieder eingeschmolzen und neu ausgegossen werden.

Hotz-Zingg führt durch den kreativen Mittwochnachmittag, an dem Karten und kleine Objekte, zum Beispiel als Geschenke zu Weihnachten hergestellt werden können. Im Vordergrund steht das spielerische Experimentieren mit Farben, Formen und Strukturen mit selbst hergestellten Platten. (red)

Eine Möglichkeit des Gelatinedrucks.

Eine Möglichkeit des Gelatinedrucks.

Bild: PD