Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Dorfzentrum setzt sich gegenüber grüner Wiese durch

Die Geschichte der Migros in der Stadt Amriswil begann kurz nach dem Zweiten Weltkrieg.
Ein Inserat im Amriswiler Anzeiger von 1947, als der erste Migros-Laden in Amriswil im Hintergebäude der Tellstrasse 176 eröffnet wurde. Bild: PD

Ein Inserat im Amriswiler Anzeiger von 1947, als der erste Migros-Laden in Amriswil im Hintergebäude der Tellstrasse 176 eröffnet wurde. Bild: PD

Amriswil Zweieinhalb Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, am 24. November 1947 eröffnete die Migros den ersten Laden in Amriswil an der Tellstrasse 5. Geführt wurde das neue bediente Geschäft von der Familie Dürr. Vorher fuhren, wie auch an vielen Orten in der Schweiz, Verkaufswagen durch Amriswil. Sie machten auf verschiedenen Plätzen Halt, wo dann die Hausfrauen warteten, um einkaufen zu können. Wie einem damaligen Inserat im «Amriswiler Anzeiger» zu entnehmen ist, war das nicht immer ganz einfach. In diesem Inserat dankte der Besitzer des ersten festen Migros-Ladens in Amriswil «allen Hausfrauen, die bei Wind und Wetter auf unsere fahrenden Wagen gewartet haben, für die Treue.»

Wie an vielen Orten in der Schweiz hatte Migros mit Gründer Gottlieb Duttweiler, auch in Amriswil Erfolg. Und zwar trotz dem gegnerischen Kampf der ansässigen Detailhandelsgeschäfte. Die Amriswiler Geschäftsinhaber wurden vom Industrieverein unterstützt. In einem Protokoll wetterte der Vorstand des Industrievereins gegen die Migros «wegen ihrer ruinösen Preistreiberei».

Ab 1960 ein Laden mit Selbstbedienung

Entschieden wurde dieser Kampf trotzdem von den Konsumenten. Bereits 13 Jahre später, am 13. Februar 1960, eröffnete die Migros an der Bahnhofstrasse 39 ihr zweites Geschäft, neu mit Selbstbedienung.

Jahre später war auch dieses Geschäft zu klein und die Migros plante einen Neubau für Amriswil. Bereits in der Planungsphase entwickelte sich in Amriswil eine Kontroverse über den Standort eines neuen Geschäftes. Die Frage war: Einen Neubau im Dorfzentrum oder auf der grünen Wiese? Zum Beispiel im Westen von Amriswil oder süd-westlich des Sportplatzes.

Viele Befürworter, zu denen auch politische Parteien gehörten, eine Mehrheit im Gemeinderat und auch Teile des Detailhandels und des Gewerbes plädierten für das Dorfzentrum als Standort. Diese Idee konnte schliesslich mit der Migros zusammen realisiert werden.

Am 31. Mai 1979 wurde der dritte Standort eines Migros-Selbstbedienungs-Ladens realisiert. Es war jenes Geschäft, das für die vierte Migros, die am 26. September 2019 eröffnet wurde, abgebrochen worden war. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.