Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Dominik Diezi ist Arbons neuer Stadtpräsident

Er war seit Monaten der einzige Kandidat fürs Stadtpräsidium. Nun ist er gewählt: CVP-Mann Dominik Diezi übernimmt das Zepter von Andreas Balg (FDP).
Annina Flaig
Am 1. Juni wird Dominik Diezi sein Amt als Arboner Stadtpräsident antreten. (Bild: Donato Caspari)

Am 1. Juni wird Dominik Diezi sein Amt als Arboner Stadtpräsident antreten. (Bild: Donato Caspari)

Die Erleichterung kommt am Sonntag um 13.30 Uhr. Dominik Diezi erfährt am Telefon, dass er der neue Stadtpräsident ist. Eine Überraschung ist das allerdings nicht. Er, seit Mai der einzige Läufer im Rennen ums Arboner Stadtpräsidium, rennt endlich ins Ziel. 2382 Arbonerinnen und Arboner geben ihm ihre Stimme. Das sind 89 Prozent aller massgebenden Stimmen. Dominik Diezi, der Mann der politischen Mitte, sagt auf Anfrage:

«Ich freue mich riesig auf meine neue Tätigkeit.»

Er interpretiere das Wahlresultat so, dass die Wähler wollten, dass man sich in Arbon wieder um die Sachpolitik kümmere. «Und dass die internen Streitereien, mit denen wir uns in den letzten Jahren selbst blockiert haben, nun endlich ein Ende haben.» Er bedanke sich bei seinen Wählerinnen und Wählern, dass diese ihm ihr Vertrauen schenken und ihm diesen Auftrag so deutlich erteilen würden. Er werde alles dafür tun, Arbon zusammen mit dem neu gewählten Stadtrat als Team vorwärts zu bringen.

Diezi will sich sofort an die Arbeit machen

Diezis erste Gratulantin war seine Frau. «Sie freut sich, muss sich nun aber natürlich auch erst in die neue Rolle einfinden», so Diezi. Noch nichts gewusst vom neuen Job des Vaters haben gestern nach dem Mittag seine beiden Buben im Alter von acht und elf Jahren. «Sie waren gerade völlig entspannt mit den Schwiegereltern auf der Skipiste. Und das ist gut so», lacht er.

Um 16 Uhr nahm der 45-jährige Arboner Berufsrichter, Kirchenpräsident, Stadtparlamentarier und Kantonsrat an seiner Wahlfeier im MoMö die Gratulationen des Wahlkomitees, von Parteifreunden, Kollegen aus dem Stadtparlament, Verwandten, Freunden und von Weggefährten entgegen. Sie alle freuen sich mit ihm auf seinen Amtsantritt am 1. Juni.

Zurücklehnen wird sich Diezi bis dahin aber nicht: «Ich nehme nächste Woche mit Andreas Balg Kontakt auf und schaue, wie ich mich optimal in das Amt einarbeiten kann.» Diezi hat sich viel vorgenommen: Er will nicht nur die städtischen Finanzen dauerhaft stabilisieren, sondern auch das politische Klima verbessern und für mehr Arbeitsplätze in der Stadt sorgen.

CVP holt Stadtpräsidium nach 16 Jahren zurück

Mit der Wahl von Dominik Diezi ist das Stadtpräsidium nach 16 Jahren erstmals wieder in CVP-Hand. Der FDP, die während 14 Jahren den Stadtpräsidenten stellte, ist es trotz intensiver Suche nicht gelungen, wieder einen eigenen Kandidaten aufzustellen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.