Die Musikschule Arbon stellt den Betrieb ein, das Presswerk verschiebt Konzerte

Bis zu den Frühlingsferien findet an der Musikschule kein Unterricht statt. Das Coronavirus hat auch Konsequenzen für die Veranstaltungen in der Eventhalle des Presswerks.

Markus Schoch
Drucken
Teilen
Schulleiterin Julia Kräuchi an einem Schnuppertag.

Schulleiterin Julia Kräuchi an einem Schnuppertag.

(Bild: Max Eichenberger)

Die Musikschule Arbon ist ab Montag, 16. März, bis zu den Frühlingsferien zu. Bis dahin findet kein Musik- und Tanzunterricht statt. «Das Kulturzentrum Presswerk bleibt geschlossen», heisst es in einem Schreiben an Eltern und Schüler. Alle Veranstaltungen in dieser Zeit sind abgesagt, auch der Schweizer Jugendmusikwettbewerb. Die Musik- und Tanzlehrpersonen würden sich Möglichkeiten des Fernunterrichts überlegen, beispielsweise über digitale Medien.

Nach hinten verschoben sind diverse Konzerte in der Eventhalle des Presswerks. Betroffen sind die Auftritte von Patent Ochsner, Dabu Fantastic, Purple Schulz, Bubble Beatz und des Saint City Orchestras. Das Restaurant im Presswerk ist ganz normal geöffnet.

Das Saint City Orchestra beim Auftritt im Presswerk vor zwei Jahren.

Das Saint City Orchestra beim Auftritt im Presswerk vor zwei Jahren.

(Bild: Max Eichenberger)