Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Kreuzlinger Samichläuse sind jetzt auch online unterwegs

Die Klausengesellschaft traf sich zur Jahresversammlung und bereitet ihren diesjährigen Einsatz vor.
Ein Bild vom grossen Klauseinzug von 2016. (Bild: Andrea Stalder)

Ein Bild vom grossen Klauseinzug von 2016. (Bild: Andrea Stalder)

(red) Die Samichläuse von Kreuzlingen haben neuerdings eine eigene Internetseite: www.klausengesellschaft-kreuzlingen.ch

Interessierte können dort alles über sie erfahren, die Geschichte kennen lernen, eine reiche Bildergalerie einsehen und Eltern können dort den Samichlaus zu sich nach Hause bestellen. Auch die «Sündenliste», natürlich auch Lob, kann man zugleich dort eintragen.

Schmutzlis können sich auf der Homepage anmelden

Wer Schmutzli werden will, kann sich auch dort anmelden. Wer selber Samichlaus sein will, kann auch für sich selber die Klausutensilien wie Gewand, Rute und anderes auf diesem Wege bestellen. Natürlich werden die traditionellen Einschreibstellen weiterhin die Bestellung für Hausbesuche entgegennehmen. Vor den entsprechenden Geschäften werden bald wieder die Samichlaus-Holzstämme stehen.

Die Jahresversammlung der Chläuse fand am 25. Oktober statt. Der neue Präsident Thomas Bitschnau appellierte an den Teamgeist, damit auch dieses Jahr alles reibungslos vonstattengehen werde.

Tausend Säckli sind noch abzufüllen

Ein gerüttelt Mass an Arbeit wird auf die Samichläuse zukommen. Nebst den zu erwartenden rund 450 Hausbesuchen bei Kindern und Senioren stehen die Besuche im Spital, in Schulen und Kindergärten an. Zuvor müssen rund tausend Chlaussäckli abgefüllt werden. Die drei Bettelchläuse müssen an die Türen klopfen, damit auch genügend Geld für die Aktion zur Verfügung stehe.

Erwin Eberle ist der neue Materialchef der Kreuzlinger Samichläuse. (Bild: PD)

Erwin Eberle ist der neue Materialchef der Kreuzlinger Samichläuse. (Bild: PD)

Christian Koch und Jörg Buob wurden im Vorstand durch Adrian Stäheli und Erwin Eberle ersetzt und für die vielen Jahre im Einsatz geehrt. Eine ganz besondere Ehre kommt drei Samichläusen für ihren langjährigen Dienst zu: Manfred Treuthardt für 50 Jahre, und für 30 Jahre Wolfgang Rutishauser und Daniel Forster.

Vom 5. bis 8. Dezember werden die Samichläuse mit ihren Schmutzli von Tür zu Tür gehen und am Sonntag, dem 8. Dezember, werden sie den Bischof bei seinem Einzug im Kreuzlingen begleiten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.