Die Kreuzlinger Buslinie 907 fährt neu direkt nach Tägerwilen

Der Fahrplanwechsel bringt im neuen Jahr viele Änderungen mit sich.

Drucken
Teilen
Der Kreuzlinger Stadtbus Nummer 907 fährt an der Haltestelle Guggenbühl in Tägerwilen vorbei. (Bild: Reto Martin)

Der Kreuzlinger Stadtbus Nummer 907 fährt an der Haltestelle Guggenbühl in Tägerwilen vorbei. (Bild: Reto Martin)

(red) Mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember, fährt der Stadtbus 907 direkt in das Industriegebiet von Tägerwilen. Die Busse der Linien 901 und 902, starten neu um 5 Uhr, also 30 Minuten früher als bisher. Somit würden Reisende den ersten Schnellzug um 5.17 Uhr ab dem Hauptbahnhof bequem per Buszubringer erreichen, wie die Stadt Kreuzlingen mitteilt.

Gute Nachrichten für Pendler

Die Linie 907 erschliesst ab dem 9. Dezember, jeweils direkt und neu morgens folgende Gebiete in Tägerwilen: Industrie, Sportanlagen, Strandbad, Ernst-Kreidolfstrasse und den Bahnhof Tägerwilen-Gottlieben. Nachmittags um 14.30 Uhr, folgt ein Richtungswechsel. Die Fahrgäste sind gebeten, die Hinweise an den Haltestellen zu beachten. Unverändert wird der Stadtbus 907 am Hauptbahnhof Kreuzlingen zur Linie 901. Er stellt die innerstädtische Verbindung in die Gebiete Boulevard, Bärenplatz und Besmer sicher. Neu starten die Busse der Linien 901 und 902 um 5 Uhr. Nun können Reisende von den Haltestellen Besmer, Seepark, Bärenplatz und Boulevard per Buszubringer den ersten Schnellzug um 5.17 Uhr ab dem Hauptbahnhof Richtung Zürich erreichen. Eine Änderung betrifft die Linie 902. Sie hat am Bahnhof Bernrain den Anschluss an die Zugsverbindung S14 von und nach Weinfelden. 15 Minuten später, als bisher starten die Abendbusse. Unverändert bleiben die Umsteigebeziehungen zu den Buslinien am Bärenplatz.