Die Jurten in der Salmsacher Bucht sollen wegkommen

Die Gemeinde hat der Vermieterin der Rundzelte angeblich den Vertrag gekündigt.
Die Beteiligten schweigen.

Markus Schoch
Drucken
Teilen
Ein Foto einer Jurte mit Sabrina Hiller aus den Anfängen im Jahr 2015. (Bild: Reto Martin)

Ein Foto einer Jurte mit Sabrina Hiller aus den Anfängen im Jahr 2015. (Bild: Reto Martin)

Seit drei Jahren können Touristen in der Salmsacher Bucht wie Nomaden übernachten. Sabrina Hiller bieten ihnen spezielle Übernachtungsmöglichkeiten in Jurten an. Wie die Thurgauer Zeitung von verschiedener Seite weiss, soll es das Angebot nicht mehr lange geben. Angeblich hat ihr die Gemeinde den Vertrag gekündigt oder nicht mehr verlängert. 2019 soll Schluss sein. Genaues lässt sich nicht in Erfahrung bringen.

Zu früh für eine Stellungnahme

Die Gemeinde will sich nicht dazu äussern. Es sei zu früh für eine Stellungnahme, heisst es auf Anfrage. Hiller selber war für die Thurgauer Zeitung in den letzten beiden Tagen nicht erreichbar. Die Gemeinde begrüsste seinerzeit die Initiative ausdrücklich. «Die Rundzelte passen zur Buch», liess sich Gemeindepräsident Martin Haas 2015 zitieren.

SALMSACH: Ihre Zelte sind eine Attraktion

Sabrina Hiller geht mit ihren Jurten in der Salmsacher Bucht in die zweite Saison. Die grosse Nachfrage im ersten Jahr hat sie selber überrascht. Die Betten waren fast immer belegt. Neu bewirtet sie auch Gruppen.
Ruth Bossert

Alle wollen in den Jurten schlafen

SALMSACH. Es war eine erste «tolle Saison» für Sabrina Hiller mit ihren Jurten in der Salmsacher Bucht. Sie geht jetzt sogar in die Verlängerung und empfängt Gäste bis Ende Jahr. In einer kleinen Gaststätte gibt es Getränke aus aller Welt.
Luisa Gomringer

Schlafen wie ein Nomade

SALMSACH. In der Salmsacher Bucht können Naturliebhaber möglicherweise schon bald in einer Jurte übernachten. Sabrina Hiller aus Hefenhofen will vier dieser Rundbauzelte an Gäste vermieten.
Markus Schoch