Jahresrückblick 2019 Region Amriswil: Die ewige Baustelle

Auch im Jahr 2019 prägten Baukräne das Stadtbild von Amriswil – und es geht noch weiter, wie Amriswil-Redaktor Manuel Nagel weiss.

Manuel Nagel
Hören
Drucken
Teilen
Das Garderobengebäude (vorne) und die neue Ballsporthalle (hinten) sind mittlerweile fertig gebaut.

Das Garderobengebäude (vorne) und die neue Ballsporthalle (hinten) sind mittlerweile fertig gebaut.

(Bild: Manuel Nagel)

«Ach ja, da, wo immer gebaut wird», bekommt man oft zu hören, wenn es um Amriswil geht. Das sagen nicht nur durchfahrende Oberthurgauer Pendler, denen auch im vergangenen Jahr die Baukräne im Zentrum beim neuen Einkaufszentrum der Migros oder bei den rund hundert neuen Wohneinheiten in Mühlebach aufgefallen sind. Das sagen auch Einheimische.

Im März 2018 war das Gebiet in Mühlebach noch grüne bzw. braune Wiese, nun ist alles überbaut.

Im März 2018 war das Gebiet in Mühlebach noch grüne bzw. braune Wiese, nun ist alles überbaut.

(Bild: Manuel Nagel)

Immerhin waren die Strassenbautätigkeiten nicht ganz so gross wie in den vergangenen Jahren, als wichtige Transitachsen und Kreisel teilweise gesperrt waren und so die Geduld der Verkehrsteilnehmer das eine oder andere Mal strapazierten. Es waren viel mehr wichtige, öffentliche Bauten, die 2019 fertiggestellt wurden, oder deren Eröffnung absehbar ist.

Eröffnung der Sporthalle erstreckt sich über ein Jahr

Der Kindergarten Mühlebach im Westen der Stadt.

Der Kindergarten Mühlebach im Westen der Stadt.

(Bild: Manuel Nagel)

Die rege Bautätigkeit im Westen der Stadt mit zahlreichen Wohnblöcken und Einfamilienhäusern war nicht der Grund, dass die Volksschulgemeinde den veralteten Doppelkindergarten Mühlebach ersetzte und diesen am 30. März offiziell mit einem kleinen Fest eröffnete – in Betrieb genommen worden war er schon Anfang Januar – doch vorsorglich wurden Raumreserven geschaffen, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Ein Volleyballer ziert die neue Ballsporthalle in Amriswil. Das Kunstwerk trägt den Namen «Teamgeist».

Ein Volleyballer ziert die neue Ballsporthalle in Amriswil. Das Kunstwerk trägt den Namen «Teamgeist».

(Bild: Manuel Nagel)

All diese Kindergärtler werden irgendwann auch mal in der neuen Sechsfach-Sporthalle turnen. Ganz neu davon ist die Ballsporthalle, in der die Volleyballer in Zukunft ihre Meistertitel feiern können. Rundum erneuert wird die alte Sporthalle sein, deren Renovation gleich nach der Eröffnung der Ballsporthalle am 7. September begann.

An jenem Tag fand jedoch nur die Vernissage des Kunstwerkes «Teamgeist» statt. Die offizielle Eröffnung des Sportkomplexes Tellenfeld, zu dem auch das neue Garderobengebäude beim Hauptplatz gehört, geht erst am 11. September 2020 über die Bühne, wenn die ganze Sechsfach-Halle fertig ist.

Plangemäss fertiggestellt wurde das Einkaufszentrum der Migros, das zusammen mit dem benachbarten «Amriville» eine Verkaufsfläche so gross wie das «Lago» in Konstanz aufweist. Am 26. September feierte die Migros die Eröffnung mit einem dreitägigen Fest.

Noch Ende April wurde im Innern des neuen Migros-Einkaufszentrums fleissig gebaut und geschweisst.

Noch Ende April wurde im Innern des neuen Migros-Einkaufszentrums fleissig gebaut und geschweisst.

(Bild: Manuel Nagel)

Bald fertig sein wird das erweiterte Stadthaus. Wo früher das Feuerwehrdepot stand, ziehen im Frühjahr die Bauverwaltung und die sozialen Dienste der Stadt ein – und die Notfalldienste werden folgen.