Die CVP Kreuzlingen hat einen neuen Präsidenten

Marc Bischofberger übernimmt das Präsidium von Stephan Marty. Dieser gibt das Amt ab, weil er nach Steckborn zügelt. 

Drucken
Teilen
Eva Dal Dosso ist neu im Vorstand der CVP Kreuzlingen, und Marc Bischofberger hat das Präsidium von Stephan Marty übernommen. (Bild: PD)

Eva Dal Dosso ist neu im Vorstand der CVP Kreuzlingen, und Marc Bischofberger hat das Präsidium von Stephan Marty übernommen. (Bild: PD)

(red) Die Jahresversammlung der CVP Kreuzlingen im Centro Italiano war geprägt vom abtretenden Präsidenten Stephan Marty und vom neugewählten Präsidenten der Ortspartei, Marco Bischofberger. Marty sei stets präsent gewesen und habe sich engagiert, heisst es in einer Mitteilung. Er verlässt die Ortspartei, da er nach Steckborn zieht.

Sein Nachfolger Marco Bischofberger fiel in den letzten Monaten durch einen engagierten Wahlkampf für den Gemeinderat auf und möchte die Herausforderung annehmen und sich für die CVP und für Kreuzlingen einsetzen. Das grosse Ziel des neuen Präsidenten ist es, in vier Jahren wieder Fraktionsstärke zu erreichen. Die Partei soll dazu von der Basis aus wachsen, sichtbarer werden und besser wahrgenommen werden.

Würdigungen von Zurückgetretenen

Neu wurde Eva Dal Dosso in den Vorstand gewählt. Auch wurden Anton Waltisberg als abtretendes Mitglied der Sekundarschulbehörden, Alfredo Sanfilippo und Franz Flammer als abtretende Gemeinderäte und Thomas Dufner für sein langjähriges Engagement als Fraktionspräsident gewürdigt.