Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die besten Thurgauer Tennisspieler messen sich in Kreuzlingen

Der Tennisclub Kreuzlingen organisiert die diesjährigen Thurgauer Tennis-Meisterschaften der Aktiven und geht dabei einen neuen Weg.
Nicole D'Orazio
Andreas Schreiber ist Präsident des Tennisclubs Kreuzlingen. (Bild: Nicole D'Orazio)

Andreas Schreiber ist Präsident des Tennisclubs Kreuzlingen. (Bild: Nicole D'Orazio)

Der Tennisclub Kreuzlingen erwartet Ende Juni und Anfang Juli die besten Thurgauer Tennisspieler. Der Club ist dieses Jahr mit der Organisation der kantonalen Meisterschaften der Aktiven betraut. Die Partien finden auf der Anlage an der Neptunstrasse, im Hörnli, im Seeburgpark sowie in Münsterlingen und Berg statt.

«Wir freuen uns und wagen einen neuen Modus», sagt Andreas Schreiber, Präsident des TC Kreuzlingen. Bisher mussten alle Teilnehmer an beiden Wochenenden verfügbar sein. Je nach Anzahl Anmeldungen wurden die Vorrunden am ersten Wochenende und die Finals am zweiten durchgeführt. «Wir machen es anders. Vom 28. bis 30. Juni werden alle Einzel gespielt, die Doppel-Konkurrenzen finden vom 5. bis 7. Juli statt.»

Konzentration auf ein Wochenende

Der TCK erhofft sich so mehr Anmeldungen, speziell bei den Doppeln und Mixed. «Der Spieler ist die wichtigste Person, und wir gehen so stärker auf ihn ein», meint Schreiber. «So müssen die Teilnehmer nicht mehr zwei Wochenenden blockieren. Das kommt bestimmt vielen entgegen.» Sollte es in einer Kategorie nur wenige Spiele geben, will man diese sogar an einem Tag über die Bühne bringen, samt kleiner Preisübergabe.

Erstmals sind die Meisterschaften nicht nur den Thurgauer Spielern vorbehalten. Auch Ausserkantonale können teilnehmen. «Ich bin gespannt, wie die Resonanz ist. Zu grosse Tableaux könnten ein Problem sein.» Eine Person sollte nicht mehr als zwei Partien pro Tag spielen.

Der TCK bietet den Teilnehmern zudem eine eigene App an. «Auf dieser sind alle Infos zu finden und wir können Push-Meldungen verschicken, sollte es zu Verschiebungen kommen», erklärt Schreiber. Und auch für Nicht-Tennisspieler werde einiges geboten. «Wir haben eine feine Festwirtschaft, in der jeder willkommen ist.» Er freut sich auf viele Zuschauer.

Weitere Infos unter: www.tckreuzlingen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.