Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Amriswiler Beizenfasnacht probiert etwas Neues aus: Jan Rutishauser und Kiko treten auf

An der Beizenfasnacht treten zwei junge, aufstrebende Komiker und Kabarettisten aus der Region auf. «Das ist ein Versuch – wir sind selbst gespannt, wie es herauskommt», sagt mufu-Obernärrin Marlen Weidmann.
Das Team der Narrengesellschaft Muggäfurz (mufu) posiert mit Obernärrin Marlen Weidmann (3. von rechts) im eigenen Fasnachtswagen. (Bild: PD)

Das Team der Narrengesellschaft Muggäfurz (mufu) posiert mit Obernärrin Marlen Weidmann (3. von rechts) im eigenen Fasnachtswagen. (Bild: PD)

Los geht die Amriswiler mufu-Fasnacht 2019 morgen Freitag, dem 15. März, um 13.30 Uhr mit dem beliebten Kindermaskenball. «Die Kinder haben auch dieses Jahr wieder schulfrei am Nachmittag», sagt Obernärrin Marlen Weidmann, welche deshalb mit erneut grossem Andrang im Pentorama rechnet.

Ein erster Höhepunkt für die Erwachsenen folgt am Freitagabend mit der Beizenfasnacht. «Leider ist die Stächmugge nicht mehr dabei, doch sind wir froh, wieder ein komplettes Programm mit je vier Schnitzelbänken und Guggen anbieten zu können», sagt Weidmann.

Die Beizenfasnacht beginnt diesmal bereits um 19.30 Uhr. Alle acht Programmpunkte sind bis 23 Uhr in allen vier beteiligten Beizen (Pfauen, Harmonie, FC-Clubhaus, Restaurant Renner) zu erleben.

Jan Rutishauser und Kiko treten auf

Im Guggen-Programm nicht fehlen dürfen natürlich die Marktplatzpfuuser und Glöggli Clique. Ebenfalls dabei: Krainerfreunde und Rivels. Vielversprechend und überraschend sind die vier teilnehmenden «Schnitzelbanksänger» – mit Kiko, der 2018 zum besten Schweizer Nachwuchs-Comedian gewählt wurde und dem Kabarettisten Jan Rutishauser geht die Narrengesellschaft zudem neue Wege an der Beizenfasnacht.

Die weiteren Programmpunkte lauten «Südappenzeller» sowie – längst bewährt in Amriswil – die FCR-Sänger. Für Samstag, 16. März, um 15.30 Uhr angesagt ist das Guggen-Open. Aufgrund der Bauarbeiten im Stadtzentrum weicht es zum zweiten Mal in den Schrofen aus (Migros Aachtal).

50 Umzugsnummern

Zum Fasnachtsumzug am Sonntag, 17. März, ab 13.30 Uhr, werden stolze 50 Gruppen (wovon sechs Guggenmusiken) mit rund 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwartet. Bunt und laut dürfte es dann auf den Amriswiler Strassen zu und her gehen. Im Anschluss trifft man sich wie gewohnt zur Uusguggete im Pentorama. (red)

Weitere Informationen
www.mufu.ch

Am Abend geht es zurück ins Pentorama, wo die beliebte Narreparty stattfindet – ein bunter Maskenball mit der Band Maxin und mehreren Guggenmusiken. Das Motto der Amriswiler Fasnacht 2019 lautet übrigens Zirkus – wie die Plakate in der Region Amriswil unschwer erraten lassen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.