Der Spielplatz auf dem Schlossberg in Romanshorn ist wie neu

Kinder können sich dort seit Samstag auf Schaukeln, Rutschbahnen oder an einem Matschtisch austoben.

Drucken
Teilen
Auf grosser Fahrt mit einem kleinen Piratenschiff.

Auf grosser Fahrt mit einem kleinen Piratenschiff.

(Bild: PD)

(red) Zeitgerecht hat die Stadt den in die Jahre gekommenen Spielplatz Schlossberg komplett erneuert und mit attraktiven Spielgeräten ausgestattet. Kinder bis sechs Jahre dürfen sich darüber freuen. Die auch bezüglich Sicherheit Anlage neuester Generation verfügt auf rund 230 Quadratmetern unter anderem über eine Doppel- sowie eine Nestschaukel, zwei teils überdachte Rutschbahnen, Kletter- und Balancierangebote sowie eine Drehpumpe mit Matschtisch und Flachwasserbereich.

Das trockene Wetter der letzten Wochen machten gemäss der federführenden Abteilung Betriebe Bau und Verkehr der Stadt den Umbau zeitlich zügig möglich. Formlos freigegeben ist der Spielplatz seit letztem Samstag.

Eröffnung wird im September nachgeholt

Wegen der Pandemielage ist eine offizielle Eröffnung mit einer kleinen Feier nicht möglich, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Das soll jedoch im Rahmen der verschobenen «Spielstrasse» im September nachgeholt werden.

Die Stadt erinnert daran, dass bezüglich Coronavirus auch auf den Spielplätzen weiterhin die Regeln des Bundes gelten: Maximal fünf Personen in einem Abstand von zwei Metern. Die Einhaltung wird kontrolliert. Sollte den Vorgaben nicht genügend Beachtung geschenkt werden, behält sich die Stadt Massnahmen vor.