Der Lengwiler Pfarrer Timo Garthe wurde am Sonntag feierlich verabschiedet

150 Kirchbürger sind gekommen, um Adieu zu sagen. Die Familie zieht nach Deutschland.

Manuela Olgiati
Drucken
Teilen
Geschenke für Pfarrer Timo Garthe und seine Ehefrau Manuela Garthe von der indonesischen Gesangsformation.

Geschenke für Pfarrer Timo Garthe und seine Ehefrau Manuela Garthe von der indonesischen Gesangsformation.

Bild: Manuela Olgiati

Aus der Kraft von Bäumen und dem Bekennen zu Gott entwickelte Pfarrer Timo Garthe seine Predigt beim feierlichen Abschiedsgottesdienst. Anschliessend war die Kirchgemeinde Lengwil zum Mittagessen eingeladen.

«Die Kirche in Oberhofen ist einfach zu finden», sagt Pfarrer Timo Garthe. Der Kirchturm und Bäume weisen den Weg. Im Glauben sei es ähnlich. In seiner Abschiedspredigt geht Garthe auf die Kraft von Bäumen ein, die auch bei grosser Hitze, Dürre und in Krisenzeiten wachsen können.

Einmal im Jahr gehe es um das Loslassen, wenn die Blätter im Herbst fallen. Wie ein Baum, der seine Wurzeln zum Wasser hinstreckt, seien die Menschen gesegnet, die sich auf Gott einlassen. Auch ein Baum, der tief in der Erde verwurzelt sei, halte vielen Krisen stand.

Achtung und Empathie für Menschen

Vor bald sechs Jahren wurde Pfarrer Timo Garthe in der evangelischen Kirchgemeinde Lengwil in sein Amt eingesetzt. Entstanden sind Freundschaften über den ganzen Globus. Der Abschiedsgottesdienst fand an Festbänken auf der Wiese vor der Kirche statt. Über 150 Besucher möchten sich persönlich von ihrem Pfarrer verabschieden. Garthe zieht mit seiner Familie Anfang Juli nach Deutschland.

Das emotionale Band knüpfen musikalisch und gesanglich das Chörli Oberhofen-Illighausen und die Lobpreisband. Zum Abschluss des festlichen Gottesdienstes singt eine indonesische Gesangsformation ein Dankeslied. Der Pfarrer hatte als Seelsorger Achtung und Empathie für die Menschen. Kirchenpräsidentin Marianne Schleusser sagt:

«Wir lassen den beliebten Pfarrer ungern ziehen.»

Segenswünsche erteilt das Vorbereitungsteam mit Holger Stiegler und Daniel Tschannen. Kirchenrätin Ruth Pfister überbringt das Grusswort der evangelischen Landeskirche. Der Amtseinsetzungsgottesdienst mit dem neu gewählten Pfarrer Marc Ditthardt findet am 9. August statt.

Mehr zum Thema

Die Kirche in Oberhofen wird 500 Jahre alt

An der Versammlung der evangelischen Kirchgemeinde wählten die Mitglieder zwei neue Vorsteherinnen. Trotz eines satten Rechnungsüberschusses gibt es dennoch Sorgen.
Judith Schuck

Lengwiler bauen ihre Kirche aus Lego nach

Zum 500-Jahr-Jubiläum ihres Gotteshauses liessen sich die Verantwortlichen der evangelischen Kirchgemeinde eine ganz besondere Aktion einfallen. Kinder und Erwachsene gestalteten aus 250 Kilo Bauklötzen ein ganzes Dorf.
Hana Mauder Wick