Theater

Der Kult-Stoff zur Einbürgerung kommt auf die Kreuzlinger See-Bühne

Das Geheimnis ist gelüftet: Nächsten Sommer widmet sich das See-Burgtheater den «Schweizermachern». Ein garantierter Spass.

Martina Eggenberger Lenz
Drucken
Teilen
Leopold Huber posiert auf der See-Bühne.

Leopold Huber posiert auf der See-Bühne.

Bild: Reto Martin (17. Juli 2020)

Neutral, fleissig, vaterlandsliebend: So sind die Schweizer und so sollen auch diejenigen sein, die es werden wollen. Zumindest wenn es nach Fremdenpolizist Max Bo­dmer geht. Gemeinsam mit seinem neuen Kollegen Moritz Fischer prüfen die beiden all diejenigen auf Herz und Nieren, die sich auf den Schweizer Pass bewerben.

Ein deutsches Ehepaar, eine jugoslawische Balletttänzerin und ein italienischer Fliessbandarbeiter in einer Schwarzwäldertorten-Fabrik geben ihr Bestes, um die Gutachter von ihrer Tauglichkeit zu überzeugen. Genügen die Bemühungen der Aspiranten?

Ein Musical, aber pandemietauglich

Das wird das Publikum des See-Burgtheaters in der Zeit vom 15. Juli bis zum 12. August 2021 erfahren. Dann bringt Regisseur Leopold Huber mit seiner Crew nämlich den Stoff aus dem Kultfilm der 70er-Jahre auf die Bühne. Die Vorlage bietet die Musical-Version der «Schweizermacher». Leopold Huber betont, er wolle sich bei seiner Adaption vor allem auf die Geschichte und die Sologesänge konzentrieren. Schliesslich sei unklar, wie sich die pandemische Lage entwickle. Daher verzichte er auf typische Musical-Showelemente mit viel Tanz.

Der Reiz des Stücks liege für ihn im handwerklichen und im politischen Bereich. Der Stoff sei gut geschrieben, die Musik super. Auch wenn heute die Verfahren zum Schweizer werden anders sind als damals, seien Ausländerthemen aktuell. Das zeige das Klima im Volk vor den jeweiligen Abstimmungen. Huber ist seit 2010 Schweizer. Er kam in den Genuss der erleichterten Einbürgerung. Dank seiner Frau Astrid Keller.

«Ich war fast ein ­wenig enttäuscht, dass ich nicht vor einer Kommission mit meinem Wissen prahlen konnte.»

Übrigens: Die beiden waren 1978 erstmals zusammen im Kino. Dreimal raten, in welchem Film.

Weihnachtsaktion Gutscheine: www.see-burgtheater.ch