Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Kreuzlinger Boulevard wird zum Spieleparadies

Auf der Kreuzlinger Spielstrasse bieten so viele Vereine wie noch nie spassige Aktivitäten an.
Hannah Engeler
Teil des diesjährigen Spielstrassen-OKs: Werner Stiefel, Sabine Hui, Daniela Lüchinger, Matthias Schmid, Ursula Keller (stehend) Annette Auer und Esther Blaser (sitzend): (Bild: Hannah Engeler)

Teil des diesjährigen Spielstrassen-OKs: Werner Stiefel, Sabine Hui, Daniela Lüchinger, Matthias Schmid, Ursula Keller (stehend) Annette Auer und Esther Blaser (sitzend): (Bild: Hannah Engeler)

«Wir sind jedes Mal stolz, wenn wir den Boulevard runter laufen und die vielen glücklichen Gesichter sehen», sagt Annette Auer. Die Vorsitzende des Organisationskomitees freut sich auf die diesjährige Ausgabe der Kreuzlinger Spielstrasse, welche am 21. September stattfindet. «Unsere Grundidee ist es, den Boulevard mit Spass und Spiel zu füllen», sagt sie.

Töggelikasten mit echten Spielern

Unter dem Motto der drei S’ – Spiel, Spass und Sport – unterhalten 47 Anbieter die Kreuzlinger Bevölkerung. Zwölf davon sind zum ersten Mal auf dem Boulevard dabei, so beispielsweise der SBW Talent-Campus. Die Privatschule organisiert ein Riesenmenschenfussball, sprich ein Töggeliturnier, bei dem die Spieler keine Figuren aus Plastik, sondern echte Menschen sind. Alle Attraktionen sind am 21. September von 11 bis 17 Uhr gratis.

Mit der Spielstrasse soll zum einen den lokalen Vereinen und Gewerben eine Präsentationsplattform geboten werden. Deshalb verzichtet das OK auf externe Anbieter. Zum anderen sei es eine Veranstaltung, welche die Kreuzlinger Multikulti-Gesellschaft aller Altersklassen auf die Strassen lockt und sie zusammenkommen lässt.

So können sich die Kinder mit Hilfe der Pfadi Kreuzlingen in der Geheimschrift üben, während die Grosseltern eine Schnupperstunde im Qigong besuchen. Man wolle die Kinder auch weg von den Bildschirmen holen und ihnen den Zugang zu lokalen Vereinen erleichtern, sagt Auer. Für die Stärkung zwischendurch sorgen Gastronomen entlang des Boulevards, so der Zapfenzieher, die Stadtmitte und das Schlemmerzentrum.

Bobby-Cars gesucht

Die SP Kreuzlingen möchte einen Beitrag für die Belebung des Boulevards leisten und organisiert ein Bobby-Car-Rennen. Von Freitagabend 18 Uhr bis Samstagabend wird auf der Neptunstrasse eine Rennstrecke stehen. Autopneus und Banden werden die Kurvenbereiche markieren. Start der Strecke ist bei der Hauptstrasse, die Zieldurchfahrt bei der Säntisstrasse. Wer einen eigenen Bobby-Car hat, kann diesen selber mitbringen. Die SP Kreuzlingen sucht zudem Bobby-Cars, die nicht mehr gebraucht werden, um eine genügende Anzahl an Fahrzeugen zur Verfügung stellen zu können. Die Bobby-Cars können am Freitag ab 18 Uhr neben der Raiffeisenbank abgegeben werden oder werden von den Organisatoren (079  211  78  50) abgeholt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.