Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Von Neukirch in den Schwarzwald: Der Gnadenhof Regaboga expandiert

Der Gnadenhof Regaboga aus Neukirch-Egnach betreibt seit einem Monat eine Pferdepension in Deutschland.
Marco Cappellari
Die Geissen sind in Neukirch geblieben. Ihre zwölf Esel und zwei Pferde hat Monika Aliesch nach Deutschland verlegt. (Bild: Andrea Stadler)

Die Geissen sind in Neukirch geblieben. Ihre zwölf Esel und zwei Pferde hat Monika Aliesch nach Deutschland verlegt. (Bild: Andrea Stadler)

Monika Aliesch freut sich: Ihre Sorgenkinder, zwei Pferde und zwölf Esel, haben seit vier Wochen ein neues Zuhause. Dieses steht im Südschwarzwald, wo die Betreiberin des Gnadenhofs Regaboga per 1. August eine Pferdepension übernommen hat. Damit fand sie nach zwei schwierigen Jahren endlich eine Lösung für das Problem, das die Existenz ihres Hofs bedroht hatte.

Denn 2017 erfuhr Aliesch, dass die Pacht für ihre Pferdeweide nicht mehr verlängert wird, und die Pferde und Esel auf Ende Jahr umziehen müssen. Aliesch stand vor der Entscheidung, ihre Huftiere wegzugeben oder schlachten zu lassen. «Das war natürlich keine Option», sagt Aliesch. Auf einem Gnadenhof sollen Tiere nämlich in Ruhe und Würde ihren Lebensabend verbringen können.

Buchstäblich mit Haus und Hof wegzuziehen und eine neue Liegenschaft zu beziehen, stand auch nicht zur Debatte, denn Aliesch hätte ansonsten auch ihre Hundepension aufgeben müssen, die sie seit 20 Jahren betreibt.

«Zuerst war ich etwas skeptisch, im Ausland einen zweiten Hof zu übernehmen»

Die Lösung kam schliesslich unverhofft: Während eines Urlaubs im Südschwarzwald, wurde sie auf eine Pferdepension aufmerksam. «Zuerst war ich etwas skeptisch, im Ausland einen zweiten Hof zu übernehmen», sagt Aliesch. «Doch als ich den Hof besichtigt habe und erfuhr, dass die Besitzer seit vier Jahren jemanden suchten, der ihren Gnadenhof weiterführt, stand die Entscheidung fest.»

Ein neues Zuhause für zwölf Esel und zwei Pferde

Neun Monate später stand der Vertrag. Im Südschwarzwald im zwölf Hektar grossen Glückshof finden nun alle Huftiere des Gnadenhofs Regaboga ein neues Zuhause. Dieses teilen sie sich mit den acht Pferden, die bereits dort leben. «Die Esel haben ein eigenes Tal mit Wasserquelle, Baumbestand und eigenem Stall», sagt Aliesch erfreut. Finanziert wird der Hof wie auch jener in Neukirch durch Spender, Paten und Gönner.

Zurück bleiben in Neukirch nebst der Hundepension 18 Geissen, Hühner, zwei Enten und zehn Gänse sowie Meerschweinchen, Kaninchen und Ziervögeln. Den Gnadenhof führt Aliesch seit 1998. Bis vor einem Jahr arbeitete sie, sozusagen nebenher, noch Vollzeit als Operationsfachfrau im Kantonsspital St.Gallen. Nach einem schweren Unfall fasste sie aber den Entschluss, sich künftig voll und ganz auf ihre Tiere zu konzentrieren.

«Zwei Höfe zu betreiben, die 90 Minuten Autofahrt voneinander entfernt sind, ist eine Herausforderung», sagt Aliesch. Denn nicht nur sie arbeitet jetzt auf beiden Höfen, auch ihre fünf Mitarbeiter nehmen regelmässig die 90-minütige Fahrt nach Deutschland auf sich. «Doch das Wohl der Tiere geht vor», sagt Aliesch. Und im Südschwarzwald gehe es den Pferden und Eseln nun besser als zuvor.

Auch in Neukirch stehen bauliche Veränderungen an. «Die Ställe und Infrastruktur, die ich nun nicht mehr für die Pferde benötige, machen Platz für Ausbauten, die den Geissen zugutekommen.» So plant Aliesch unter anderem, einen Klettergarten zu errichten, hochstämmige Bäume zu pflanzen sowie weitere umfangreiche Umbauten für das Tierwohl.

Denn wirtschaftliche Überlegungen stehen keine dahinter. «Wir werden nicht mehr als die 18 Geissen aufnehmen, die wir bereits haben», sagt Aliesch. «Die Umbauten dienten einzig und allein der Erhöhung der Lebensqualität ihrer Tiere.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.