Der Gewerbeverein Bischofszell und Umgebung sucht in der Coronakrise den Kontakt mit den Kunden

Unter dem Motto «Jetzt erst recht, denn nur zusammen sind wir stark!» appelliert der Gewerbeverein an die Solidarität zwischen Produzenten und Dienstleistern auf der einen und Konsumenten auf der anderen Seite.

Georg Stelzner
Drucken
Teilen
Stefan Büchler, Präsident des Gewerbevereins Bischofszell und Umgebung, und Vorstandsmitglied Nicole Marbach.

Stefan Büchler, Präsident des Gewerbevereins Bischofszell und Umgebung, und Vorstandsmitglied Nicole Marbach.

Bild: Georg Stelzner

Auch wenn ihre Zahl in den letzten Jahrzehnten rückläufige Tendenz erkennen liess, so gehören kleine und mittlere Gewerbebetriebe sowie Detailhandelsgeschäfte nach wie vor zum Stadtbild. Sie leiden unter der Coronakrise besonders, und vielen Kunden wird nun bewusst, wie wertvoll und praktisch diese Angebote am Wohnort sind.

Wertvolle Informationen für Kunden

Der Gewerbeverein Bischofszell und Umgebung (GVB) ist nicht untätig. Er versucht mit neuen Methoden, das Überleben bedrohter Betriebe zu sichern und zugleich die Kunden zu informieren.

«Auf unserer Website haben wir eine Infoseite eingerichtet, auf der ersichtlich ist, welche Mitglieder während des Lockdowns ihre Produkte anbieten oder sogar einen Hauslieferdienst anbieten», erklärt Gewerbevereinspräsident Stefan Büchler.

«Wenn sich nicht bald etwas ändert,
wird es für kleinere Läden schwierig.
Ich plädiere für eine geordnete, langsame Öffnung», sagt Stefan Büchler,
Präsident des Gewerbevereins.

Bereits in den ersten Tagen seien 15 Firmen aktiv geworden und hätten sich gemeldet. Täglich folgten weitere. Das Motto in dieser schwierigen Zeit muss laut Büchler so lauten: «Jetzt erst recht, denn nur zusammen sind wir stark!»

Angebot kann gratis genutzt werden

Stefan Büchler appelliert daher an alle Mitglieder, von diesem kostenlosen Angebot Gebrauch zu machen. Ein Link zur Sonderseite des Gewerbevereins sei auch auf der Website der Stadt Bischofszell aufgeschaltet.

Inzwischen ist auch eine Facebook-Gruppe entstanden mit dem Ziel, Solidarität für das regionale Gewerbe zu entfachen und über tagesaktuelle Angebote zu orientieren.

«Bedrückend an der jetzigen Situation empfinde ich die Ungewissheit. Es wäre wichtig zu wissen, wie es weitergeht», sagt Vorstandsmitglied Nicole Marbach.

Nicole Marbach, Vorstandsmitglied im Gewerbeverein Bischofszell und Umgebung, betont, «dass es uns ein Anliegen ist, die Bevölkerung auf dem Laufenden zu halten und ihr zu versichern, dass sie auch unter erschwerten Bedingungen auf das hiesige Gewerbe zählen kann».

Firmen sind unterschiedlich betroffen

Stefan Büchlers Firma ist in der Bedachungsbranche tätig. «Auf den Baustellen läuft es noch problemlos, weil dort der erforderliche Sicherheitsabstand eingehalten werden kann», berichtet der Gewerbevereinspräsident. Wesentlich härter getroffen werde der Detailhandel.

Weinhändlerin Nicole Marbach bestätigt diese Einschätzung: «Ich darf im Laden zwar einzelne Kunden bedienen, aber ohne Ausschank und Degustationen. Der Gastronomiebereich fällt derzeit jedoch komplett weg», stellt sie mit Bedauern fest.

Gewerbeverein Bischofszell und Umgebung

Den Gewerbeverein Bischofszell und Umgebung gibt es seit 130 Jahren. Er hat regionale Bedeutung erlangt. Seine derzeit 114 Mitglieder haben ihren Geschäftssitz nicht nur in der Rosenstadt, sondern auch in den Gemeinden Hauptwil-Gottshaus, Hohentannen und Zihlschlacht-Sitterdorf. Als Präsident fungiert der Bischofszeller Stefan Büchler. E-Mail-Adresse für Kontaktnahme: sekretariat@gewerbe-bischofszell.ch. Die Infoseite des Gewerbevereins Bischofszell und Umgebung ist auf www.gewerbe-bischofszell.ch zu finden. (st)