Der FC Märstetten hat nun ein Club-Lokal auf Rädern - noch fehlt aber der Wirt oder die Wirtin

Vereinspräsident Marco Olimpio hat für den FC Märstetten einen Imbisswagen organisiert um trotz fehlender Infrastruktur am Fussballplatz für etwas Umsatz zu sorgen.

Mario Testa
Drucken
Teilen
FC-Märstetten-Präsident Marco Olimpio vor dem vereinseigenen Imbisswagen. Für diesen sucht er nun einen Festwirt oder eine Festwirtin.

FC-Märstetten-Präsident Marco Olimpio vor dem vereinseigenen Imbisswagen. Für diesen sucht er nun einen Festwirt oder eine Festwirtin.

(Bild: Mario Testa)

Der FC Märstetten ist ein junger Verein. 2012 gründete ihn Präsident Marco Olimpio mit den weiteren Vorstandsmitgliedern. Ihr Ziel war der Aufbau eines Fussballclubs. «Wir haben bei Null angefangen mit ganz jungen Spielern», sagt Olimpio. Aus den Bambini wurden F-Junioren, dann E-Junioren - heute sind es C-Junioren und in den fünf Mannschaften kicken über 100 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren.

«Ob es so weitergeht und wir eines Tages eine Aktivmannschaft bei den Erwachsenen stellen, ist offen.»

In Märstetten herrscht an den Wochenenden jeweils viel Betrieb auf dem Fussballplatz des Schulhauses Weitsicht. Aber eines fehlt: Eine Festwirtschaft. «Nun freuen wir uns, dass wir einen Imbisswagen bekommen haben», sagt Marco Olimpio. «Den Wagen hat uns der Sonne-Beck aus Märstetten, einer unserer Sponsoren, geschenkt. Wir haben ihn nun ausgebaut und neu bestrichen und sind bereit, ihn für's Catering an den Turnieren einzusetzen.» Finanziert wurde der Ausbau des Wagens von den weiteren Sponsoren des Fussballvereins. «Wir können ihn künftig an Spieltagen zum Platz stellen und dann wieder wegfahren. Wir haben einen Standplatz gleich nebenan gefunden.»

Bis zu 200 Kinder und Erwachsene an Turnieren auf Platz

Mit dem Imbisswagen will der Verein künftig Einnahmen generieren. «Die brauchen wir. Dazu kommt, dass bei Turnieren gut und gerne mal 200 Kinder und Erwachsene hier sind, und die wollen sich auch verpflegen», sagt Olimpio. Ein einfaches Angebot an Getränken, Snacks und warmen Speisen soll es künftig im Imbisswagen geben.

«Was uns nun noch fehlt ist eine Festwirtin oder ein Festwirt. Mitte August würden die Einsätze beginnen.»

In den Sozialen Medien hat Marco Olimpio seinen Aufruf verbreitet. Noch hat sich aber niemand für das Ehrenamt gemeldet. «Am liebsten wären mir natürlich jemand, der den Lead bei der Verpflegung übernimmt. Aber es ist nicht einfach, jemanden zu finden, der sich im Verein engagiert.»

Marco Olimpio nimmt Bewerbungen für das Amt des Festwirts oder der Festwirtin gerne per Mail oder Telefon entgegen. Tel. 079 395 23 80 oder olimpio.fcmaerstetten@gmail.com

Mehr zum Thema